UkrGas-Energo hat alle Schulden bei RosUkrEnergo bezahlt


Wie der Pressedienst von RosUkrEnergo mitteilt, hat die Firma UkrGas-Energo alle Schulden bei dem Gaslieferanten RosUkrEnergo bezahlt.

Das Unternehmen erhielt die letzten Zahlungen in Höhe von 729 Mio. Dollar. Auf diese Weise ist die Schuld des ukrainischen Verbrauchers für die Gaslieferung in 2007, welche 929 Mio. Dollar betrug, vollständig getilgt.

Wie mitgeteilt wurde, erhielt RosUkrEnergo die erste Zahlung von der Geschlossenen Aktionärsgesellschaft UkrGas-Energo in Höhe von 200 Mio. Dollar Mitte Oktober.

Am 2. Oktober hatte Gasprom über Probleme mit der Gaslieferung an die Ukraine in Verbindung mit ihren Ausständen in Höhe von 1,3 Mrd. Dollar informiert. Der russische Gaskonzern drohte mit verringerten Gaslieferungen an die Ukraine, in dem Fall wenn sie ihre Schulden nicht innerhalb des Monats bezahlt.

Am 9. Oktober wurde im Ergebnis der Verhandlungen des Vorstandsvorsitzenden von Gasprom Alexej Miller und des Ministers für Treibstoff und Energie der Ukraine Jurij Bojko eine Vereinbarung über die Tilgung der Schulden der ukrainischen Wirtschaftssubjekte in Höhe von 1,3 Mrd. $ gegenüber dem russischen Monopolisten bis zum 1. November diesen Jahres unterzeichnet. Gemäß der erreichten Vereinbarung, übergibt RosUkrEnergo Gasprom 4 Mrd. m³ Gas, welche sich in ukrainischen Gasspeichern befinden.

Doch, am gleichen Tag erklärte der Premierminister der Russischen Föderation Wiktor Subkow, dass die ukrainischen Wirtschaftssubjekte Gasprom 2 Mrd. $ zahlen sollen und von diesen werden 1,2 Mrd. $ mittels der Übergabe von Export-Gas, welches sich in ukrainischen Gasspeichern befindet, an Gasprom getilgt.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 237

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: