FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

"Gasprom" und "Naftogas-Ukrainy" haben sich noch nicht einigen können

0 Kommentare

“Gasprom” und die Staatliche Aktiengesellschaft “Naftogas Ukrainy” konnten die neue Vereinbarung für die Gaslieferung in die Ukraine nicht bekräftigen. Die Verhandlungen sind verschoben worden und wurden auf die Ebene der Stellvertreter der Vorstandsvorsitzenden verlegt. Wie sich herausstellte, ließ der am Dienstag verkündete Waffenstillstand zwischen Russland und der Ukraine beim Gas, noch eine Reihe von ungeklärten Fragen offen. Dennoch wurden der Ukraine bereits neue Fristen gesetzt. Ein neues Schema der Lieferungen muss bis zum 1. April ausgearbeitet werden und die Bezahlung der 1 Mrd. $ bis zum 14. März erfolgen. Andernfalls besteht wieder die Frage der Kürzung der Gaslieferungen.

Am Donnerstag brachte der Vorstandsvorsitzende der Nationalen Aktiengesellschaft “Naftogas Ukrainy”, Oleg Dubina, dem Vorstandsvorsitzenden von “Gasprom”, Alexej Miller, gute Neuigkeiten mit. Das ukrainische Unternehmen tilgte 105 Mio. $ der 1 Mrd. $ Schulden. Es wurde erwartet, dass am Ende dieses Treffens bei “Gasprom” eine Vereinbarung über die Entwicklung der Beziehungen im Gasbereich zwischen den beiden Unternehmen unterzeichnet wird. Doch die Verhandlungen zogen sich hin. “Die ukrainische Seite nahm sich nächste Woche eine Auszeit, um alles sorgfältig zu studieren.”, erläuterte der Pressesekretär des “Gasprom”-Leiters, Sergej Kuprijanow. Bei “Naftogas” fügte man hinzu, dass die Verhandlungen auf die Ebene der Stellvertreter der Vorstandsvorsitzenden – Walerij Golubjew und Igor Didenko – verlegt wurden.

Von der Beilegung des Gaskonfliktes verkündeten am Dienstag Wladimir Putin und der Präsident der Ukraine Wiktor Juschtschenko. Bei “Gasprom” erläuterte man das Schema: Der Monopolist wird in der nächsten Zeit mit “Naftogas” zwei gemeinsame Unternehmen gründen, welche die bisherigen Mittlerfirmen beim Gasverkauf – RosUkrEnergo und “UkrGas-Energo” – ersetzen werden. Doch bei der Rückkehr nach Kiew am 13. Februar sagte Wiktor Juschtschenko, dass “bis Ende des Jahres de-jure die Strukturen beibehalten werden, welche zum heutigen Tag Verträge besitzen.” Beim Pressedienst von “Naftogas” bestätigt man, dass das Datum der Gründung der neuen Joint-Ventures nicht festgelegt ist und der “Prozess sich bis zum Ende des Jahres hinziehen kann”. Bei “Gasprom” nannte man bereits kürzere Fristen – bis zu zwei Wochen und die neue Vereinbarung mit “Naftogas” wollte man bereits gestern unterzeichnen.

Das Projekt der Einigung über die Entwicklung der Beziehungen im Gassektor, wovon eine Kopie dem Kommersant-Ukraine vorliegt, schlägt die Gründung eines Äquivalents zu RosUkrEnergo in der Schweiz vor. Arbeitstitel für das Unternehmen ist RosUkrGas AG. Den Angaben von Informanten des “Kommersant-Ukraine“ nach, die nahe an den Verhandlungen waren, gab es in dieser Frage keine Meinungsverschiedenheiten. “UkrGas-Energo” wollte die russische Seite nicht ersetzen und nur von RosUkrEnergo die Hälfte der Aktien aufkaufen. Die Ukraine, welche bereits 50% an “UkrGas-Energo” besitzt, sollte auf das ihr momentane Recht der entscheidenden Stimme verzichten. Doch die ukrainische Seite trat scharf gegen die Beibehaltung “UkrGas-Energos” auf.

Außerdem sieht das Projekt vor, dass das Joint-Venture nicht nur alles Importgas, sondern auch alles in der Ukraine geförderte Gas verkaufen soll. Dem Dokument nach, soll “Naftogas Ukrainy” dem zweiten Joint-Venture Verträge mit den Endabnehmern garantieren, die von 2009 – 2028 per Formel, einschließlich Wert des Gases an der Grenze plus Transportkosten, eine Marge von 5$ beim Verkauf von 1.000 Kubikmeter sicherstellen . Auf diese Weise soll sich der Preis für die 1.000 Kubikmeter für die Ukraine in diesem Jahr auf 184,5$ erhöhen. Dabei stellt “Gasprom” die Bedingung, dass 100% der Ware im Voraus bezahlt werden. Im alten Vertrag gab es keine Bedingung dieser Art.

Es gibt noch andere Meinungsverschiedenheiten. Nach den am Dienstag verkündeten Vereinbarungen, erhält “Naftogas Ukrainy” Gas von Anfang des Jahres an per direktem Vertrag mit RosUkrEnergo zu einem Preis von 179,5$ für die 1.000 Kubikmeter (Preis auf dem Binnenmarkt – 240$ für die 1.000 Kubikmeter)_ ohne UkrGas-Energo. Doch der russische Präsident erklärte gestern: “Wir bestehen darauf, dass der Teil des Gases, welcher der Ukraine am Anfang des Jahres geliefert wurde, zu Preisen für russisches Gas (320$ gemäß Projekt der Vereinbarung) und nicht für zentralasiatisches geliefert wurde.”

Die Ukraine verbraucht 75 – 78 Mrd. Kubikmeter Gas. Die Industrie hat einen Verbrauch von 30 Mrd. Kubikmetern. Im Jahr importiert das Land 50 – 55 Mrd. Kubikmeter. Seit 2006 liefert RosUkrEnergo Gas aus Turkmenien, Kasachstan und Usbekistan. Den Industriekunden verkaufte das Gas die Tochter RosUkrEnergos – die Geschlossene Aktiengesellschaft “UkrGas-Energo”, den kommunalen Energieversorgern und der Bevölkerung verkaufte die Tochter “Naftogases” – “Gas Ukrainy” – das Erdgas.

“Gasprom” versucht versucht eine Verschleppung der Verhandlungen zu verhindern, indem der Ukraine neue Fristen gesetzt wurden. Im Projekt der Vereinbarung ist aufgeführt, dass wenn bis zum 1. April keine neuen gemeinsamen Firmen gegründet wurden, das alte Schema weiter gilt.

Auf diese Weise versucht “Gasprom” seine Einnahmen beim Verkauf auf dem ukrainischen Binnenmarkt nicht zu verlieren, da “UkrGas-Energo” faktisch bereits aus dem Schema ausgeschlossen ist. Bei den Schulden sind die Fristen noch wesentlich härter. Diese sollen bis zum 14. März beglichen sein, andernfalls stellt der russische Monopolist innerhalb einer Woche aus Neue die Frage der Gasabschaltung für die Ukraine.

Der Direktor des Zentrums der angewandten politischen Forschung “Penta”, Wladimir Fesenko, geht davon aus, dass die von der Regierung und der Premierministerin Julia Timoschenko persönlich ausgelöste Kampagne gegen RosUkrEnergo und “UkrGas-Energo” zu einer künstlichen Zahlungskrise zwischen “Naftogas” und den Lieferanten führte. Auf den Konten “Naftogases” liegen etwa 1 Mrd. $, die auch sofort ausgezahlt werden können. Mit anderen Worten, Geld war genug da und offensichtlich wurde es den Lieferanten auf direkte Anweisung Regierungschefin nicht ausgezahlt. Der Abgeordnete, Mitglied der speziellen Kontrollkommission der Untersuchung der Situation auf dem Gasmarkt, Wassilij Kiseljow, geht davon aus, dass die Abmachungen, welche im Kreml erreicht wurden, noch “im Papiermeer der Papierkriege untergehen können”. In diesem Falle gilt bis 2011 noch die Vereinbarung vom 6. Januar 2006 nach dem alten Schema, welches der Ukraine den Zugang zu relativ billigem mittelasiatischem Gas über RosUkrEnergo und “UkrGas-Energo” garantiert. Der Meinung von Walerij Nesterow von “Troika Dialog” nach, ist die Beibehaltung dieses Schemas der vollständigen Kapitulation gegenüber “Gasprom” vorzuziehen.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1045

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)7 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk2 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)7 °C  
Luzk0 °C  Riwne1 °C  
Chmelnyzkyj4 °C  Winnyzja6 °C  
Schytomyr5 °C  Tschernihiw (Tschernigow)5 °C  
Tscherkassy7 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)7 °C  
Poltawa7 °C  Sumy6 °C  
Odessa8 °C  Mykolajiw (Nikolajew)8 °C  
Cherson9 °C  Charkiw (Charkow)7 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)10 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta11 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag ziehen wir weiter. Es geht ins Ministerstvo Desertiv auf der Bohdana Khmel'nyts'koho 32 (50.4466, 30.5107; ... )....“

„Vielen Dank für dein Antwort. Dennoch gefällt mir das nicht wenn ich bedenke das Die nach Mariupol wollen. Werden die bei der Einreise eine Lügendetektor unterzogen? Kann ich denen nicht einfach ein...“

„Hi. Zwei Ukrainische Freundinen (Mutter, Tochter) musste aus Mariupol nach Deutschland flüchten. Hatte Eigentumswohnung und Bankkonto. Jetzt wollen die für ca. 3 Wochen über Moskau nach Mariupol um...“

„Wundert mich dass ein beschädigtes E-Auto überhaupt über den Deich transportiert wird.“

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“