Das umgebildete Kabinett Asarow


Präsident Wiktor Janukowytsch hat gestern per Ukas eine Reihe von Ministern entlassen und eine verringerte Zahl unter anderer Bezeichnung wieder eingestellt.

Premierminister bleibt vorerst Mykola Asarow.

PostenPerson
Erster Vizepremier und Minister für ökonomische Entwicklung und HandelAndrij Kljujew
Vizepremier und Minister für InfrastrukturBorys Kolesnikow
Vizepremier und Minister für SozialpolitikSerhij Tihipko
Vizepremier und Minister für Regionalentwicklung, Bauwesen und kommunale WohnungswirtschaftWiktor Tychonow
Minister für Ökologie und UmweltressourcenMykola Slotschewskyj
Minister für Energiewirtschaft und KohleindustrieJurij Bojko
Minister für äußere AngelegenheitenKostjantyn Hryschtschenko
Minister für VerteidigungMichailo Jeshel
Minister für KulturMichailo Kulynjak
Minister für JustizOlexandr Lawrynowytsch
Minister für GesundheitswesenSinowij Mytnyk
Minister für innere AngelegenheitenAnatolij Mohyljow
Minister für Agrarpolitik und LebensmittelMykola Prysjashnjuk
Minister für Bildung und Wissenschaft, Jugend und SportDmytro Tabatschnyk
Minister für FinanzenFedir Jaroschenko
Minister für Fragen außerordentlicher Situationen und AngelegenheitenWiktor Baloha

Folgende Ministerien fallen damit weg bzw. werden mit anderen zusammengelegt:

Abgeschafft wurde stillschweigend ebenfalls der Minister des Ministerialkabinetts.

Quellen:
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite
Präsidentenseite

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 189

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: