E-verschreibungspflichtige Medikamente: Ansturm in den Apotheken


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

In den ukrainischen Apotheken herrscht ein Ansturm, weil befürchtet wird, dass Medikamente, die von den Ukrainern traditionell häufig verwendet werden, ab dem 1. April nur noch auf Rezept erhältlich sein werden.

In den sozialen Netzwerken werden Fotos und Videos von Warteschlangen vor den Apotheken veröffentlicht.

Übersetzer:    — Wörter: 83

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: