FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Lug, Betrug und Angst

0 Kommentare

Kürzlich veröffentlichte ein hoher Moskauer Beamter in der Presse einen Artikel, in dem er die gnadenlose Wahrheit über den Arzneimittelmarkt in Russland darlegte. Über die Arzneimittel, die nicht die geringste Heilwirkung haben, die zwar vehement beworben werden und jedem russischen Bürger zugänglich sind, doch offenkundig vollkommen wirkungslos sind. Erstaunlicherweise wurde dieser dem Amt für Arzneimittel vorstehende Beamte nicht seines Amtes enthoben. Und auch nicht vor seiner Haustür erschossen. Gesund und munter kämpft er weiterhin, nach seinen Möglichkeiten, für einen sauberen und transparenten Arzneimittelmarkt in Russland.

Hier in der Ukraine sehen die Umstände schon anders aus. Bei uns veröffentlicht kein Beamter derartige Informationen, es herrscht Grabesstille, und auf dem ukrainischen Markt regiert Lug und Betrug. Es gibt viele schön verpackte Mittelchen, unzähligen Mogelpackungen, die keinerlei Heilwirkung haben, dazu nicht einmal immer unschädlich sind. Auch hier bei uns gab es einen Wagemutigen, der die Courage hatte, die Wahrheit beim Namen zu nennen. Die teilte er zwar nicht der Zeitung mit, dafür Präsident Juschtschenko und Premierministerin Timoschenko. Übrigens auf deren hohe Weisung hin. Es handelt sich um einen in Mitarbeiter des ukrainischen Geheimdienstes, einen Romantiker, der an die Aufrichtigkeit ihres Interesses glaubte. Für seine Naivität musste er zahlen, er wurde im wahrsten Sinne des Wortes in die Luft gesprengt. Ihn rettete nur ein Auto, das den Hauptteil der Explosion abfing. Bis heute befindet er sich wegen seines Beines in ärztlicher Behandlung.

Präsident Janukowitsch gab die Anordnung, bei den Medikamenten für schwerkranke Kinder Ordnung zu schaffen. Es ist ja eigentlich ganz einfach. Wir leben im Jahr 2012, überall gibt es Standardverordnungen, die für alle Ärzte gelten. So auch bei uns – theoretisch. In der Realität jedoch haben wir nur wenige wirksame Arzneimittel in der Ukraine. Sie werden weder angeliefert noch verkauft. Wohlhabende (d.h. sehr wohlhabende) Eltern fliegen nach Deutschland, Israel oder Österreich und führen die notwendigen Medikamente für ihr Kind illegal ein. Aber was können die tun, die nicht wohlhabend sind, und das ist die überwiegende Mehrheit? Es ist bekannt, was. Irgendwelche Präparate aus der Region nehmen, die von den lokalen Ärzten verschrieben werden und wofür diese für jede verkaufte Flasche eine Art Provision bekommen. Und an die wundersamen Kräfte von Delfinen und Pferden glauben. Unser naiver Präsident ist immer noch davon überzeugt, dass seine Anordnung etwas bewirken könnte. Aus einem persönlichen Gespräch mit ihm weiß ich, dass er aufrichtig daran glaubt. Vor einigen Tagen hat der ukrainische Vizepremierminister Tigipko in einer politischen Fernsehshow öffentlich versprochen, dass in Zukunft Gelder für kostenfreie Delfintherapie und vieles andere zur Verfügung gestellt werden. Das hat er tatsächlich gesagt. Er muss garstige Berater haben; so etwas kann man nur einem Feind empfehlen. Ich bedauere Sergej Leonidowitsch Tigipko, ich kenne und achte ihn und frage mich, wie er, als Finanzfachmann, auf so etwas kommt. Das kann er sich unmöglich selbst ausgedacht haben, das kann nur ein Rat jener „zuvorkommenden“ Menschen gewesen sein. Die Delfine und ihre Besitzer erhalten Geld, aber für die kranken Kinder bleiben es die gleichen teuren und sinnlosen Medikamente, die in keinem anderen Land auf der Welt zur Standardbehandlung gehören.

Gelegentlich kommen Eltern schwerkranker Kinder zu mir. Sie fragen mich um Rat. Zumeist handelt es sich um Eltern mit sehr wenig Geld aus der ukrainischen Provinz. Sie wollen wissen, wer Recht hat: der verehrte Professor oder das Internet. In der Regel sage ich die Wahrheit: „Ein Wunder brauchen Sie nicht zu erwarten, das ist nun Ihr Schicksal. Sie haben die Chance zu lernen, Ihr Kind bei sich selbst zu betreuen. Bei Ihnen, nicht den Delfinen oder Pferden. Sie haben nun mal wenig Geld. Ihnen bleibt die Wahl, entweder Ihr Einkommen für ihr Kind auszugeben oder den Ärzten oder Delfindresseuren zu geben, mit anderen Worten, ihr Geld deren Kindern zu geben. Diese Entscheidung nimmt Ihnen leider keiner ab.“ Aber ich erzähle nicht alles, sage nichts davon, dass in anderen Ländern für die Nichteinhaltung der Arzneimittelstandards der Arzt verantwortlich gemacht werden kann, sogar strafrechtlich. Ich verschweige so einiges. Familien- und Firmennamen, die fraglichsten Heilmethoden, die offiziell vom ukrainischen Gesundheitsministerium bewilligt wurden. Denn ich lebe auch in der Ukraine, in dem Land, wo man Mitarbeiter des Geheimdienstes einfach mal so in die Luft sprengen kann. Und ich kenne den Geschmack der Angst.

13. März 2012 // Semjon Glusman, Arzt, Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Gefängnisdienstes der Ukraine

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:    — Wörter: 711

Freiberufliche Diplom-Übersetzerin und Lektorin Themengebiete: EU-Politik, Osteuropa, Asien-Pazifien, Migration, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Theater und Film, Kunst und Kultur, Astrologie, Geisteswissenschaften
Sprachen: Englisch und Russisch Xing: Antonia Krebs

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)24 °C  Ushhorod22 °C  
Lwiw (Lemberg)21 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw19 °C  Jassinja20 °C  
Ternopil20 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  
Luzk23 °C  Riwne21 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)23 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)24 °C  
Poltawa23 °C  Sumy21 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)23 °C  
Cherson24 °C  Charkiw (Charkow)25 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk26 °C  
Luhansk (Lugansk)25 °C  Simferopol24 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta25 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„das hört sich sehr fundiert an Handrij, vielen Dank dafür...mit den Infos kann man schon mal loslegen zu recherchieren. Meine Frau (die noch in Charkiw lebt) hat gar kein Vertrauen zu den ukrainischen...“

„Ich beneide dich, viel Spaß und sonnigen Aufenthalt - will auch in der Ukraine sein!!! Danke für den Tip, aber Ungarn ist ein wenig zu weit weg von Hamburg...“

„Falls Ihr die Rückreise über Ungarn planen wollt, dann würde och den kleinen aber feinen Grenzübergang Beregsurani (ungarischer Name) bzw. Лушанка ans Herz legen. Er liegt nahe der Stadt Berehove....“

„Zufahrtsstrasse zum Flughafen Borsipil von Kiew Stadtmitte hinaus. Weiterhin ist eine Baustelle, allerdings wurden die Fahrspuren der Baustelle auf die neue asphaltierte Straßenseite verlegt. Stadteinwärts...“

„Werkstatt in Lemberg leider nein. Würde aber auch auf einen kleineren Grenzübergang ausweichen. Die beiden von mir genannten sind relativ groß Sitze gerade im UBER und fahre vom Flughafen Borsipil in...“

„Moin Bernd, das mit der EU-Spur ist wirklich ein heißer Tip. Aber auch wenn ich 3 Wochen Urlaub in der Ukraine mache, lege ich es lieber erst bei der Rückreise darauf an. Denn dann bin ich "noch entspannt"...“

„Hallo Zusammen, hoch interessant hier dieses Thema zu verfolgen und vor allem wie sich einige auf diesem doch sehr komplizierten, bürokratischen Thema auskennen. Ich möchte gerne einen weiteren Aspekt...“

„Während ich geschrieben habe ist es jetzt 0:29 Uhr und auf der Kamera, Ausreiße aus Polen in die Ukraine hat sich nichts getan, die Schlange auf der Autobahn wird länger..., wie gesagt, irgendwie ist...“

„Hallo Andre, kurz zum Grenzübergang Korczowa, da läuft meistens die Kamera bei "Granica", habe gerade eben um 23:42 Uhr mal nachgeschaut, die PKW stehen bis zum Autobahnende, man kann sie also auf der...“

„Da sehe ich auch keinen Unterschied, aber wenn schon die Grenzer Unterschiede machen, zwischen Grenzbeamten und "Normalos", dann ist es kein Wunder, wieso man so lange warten muß. Dann können wir uns...“

„Also ich sehe keinen Unterschied zwischen EU und Ukrainern, die Abfertigung ist die gleiche. Kroscienko bin ich 2 Mal, waren jeweils 1-1,5h. Werde ich das nächste Mal wohl auch rüber. Da sind wir schon...“

„Mist, mein Text, den ich gerade gesendet habe, sehe ich jetzt nicht mehr... Wollte euch nur für die Infos danken, auch mit der zur "EU-Spur". Dachte aber, daß seit der Visafreiheit alle gleich behandelt...“

„An der Spur wo ich mich anstelle dauert es in der Regel am längsten. Ich sehe auch nicht mehr dass es auf EU-Spuren schneller geht, manchmal das Gegenteil weil sich da jeder anstellt. Der einzige Unterschied...“

„Hallo Andre, Du hast es schon ganz gut erfasst, es kann eine Richtschnur sein, mehr nicht, allerdings bin ich mit "Granica" bisher ganz gut gefahren. Die Vorhersagen zu den Wartezeiten, waren bei mir bisher...“

„Hallo zusammen, da ich mit meiner Frau Ende August zum 1. Mal mit dem Auto in der Ukraine Urlaub machen, und ich so schnell und problemlos wie möglich in der Ukraine ankommen möchte, habe ich für mich...“

„Als ich damals Rumänien - Odessa hat man mich vorher vor der schlechten Strecke "gewarnt. in Wirklichkeit waren da vll. 10 km schlecht, der Rest so nagelneu dass nicht mal Markierungen drauf waren. Allerdings...“

„Übrigens: Jeder Rentner der keinen Wohnsitz mehr im Inland hat, sondern im Ausland, unterliegt dem Finanzamt Neubrandenburg. Und hier sind die Regelungen natürlich einheitlich. Wer im Ausland dann nicht...“

„Hallo, ich bin jetzt dreimal die Strecke Düsseldorf - Odessa fit einem 16 Jahre alten Vectra gefahren, das letzte Mal letzte Woche mit ca. 3 to am Haken. Eins ist wichtig, wenn der Straßenbelag die Farbe...“

„Mir stellt sich die Frage, wozu muss ich mit einem hochwertigen Auto in die Ukraine fahren? Imponieren kannst du mit dem Auto niemand! Wenn es sich um einen Sportwagen handelt ist es zudem auch sehr unbequem....“

„Lieber Zwick, ganz sicher ist es nicht zum Besten des ukrainischen Volkes! Und gerade Du schreibst das, der in Deutschland lebt und alle Vorzüge einer freien und liberalen Welt kennt und genießt, frei...“

„Kann nicht so flexible sein... Aber hab wenigsten einen entspannten Heimflug!“

„Nur gut, daß wir dieses Jahr mit dem Auto fahren... Ach was, hier ist alles entspannt und viel schneller als mit dem Auto. Ein verlängertes Wochenende in Kiew. Mit dem Auto machbar aber sinnlos.“

„Hat doch gepasst. Als die Schlange kurz genug war habe ich mich angestellt. An der Sicherheitskontrolle war auch eine kurze Schlange und bei der Passkontrolle nur Zwei vor mir. 55 Minuten vor Abflug am...“

„Nur gut, daß wir dieses Jahr mit dem Auto fahren...“