Werchowna Rada entlässt Verteidigungsminister


Die Werchowna Rada hat Verteidigungsminister Jurij Jechanurow entlassen.

Für die Annahme der entsprechenden Anordnung Nr. 4513 stimmten 363 Abgeordnete bei 226 notwendigen Stimmen.

Im Einzelnen unterstützten den Beschluss 161 Abgeordnete der Partei der Regionen, 152 des Blockes Julia Timoschenko, vier des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung”, 27 der Kommunistischen Partei und 19 des Blockes Litwin.

Vorher hatte der Vorsitzende des Parlamentes, Wladimir Litwin, verkündet, dass der Block Litwin nicht für die Entlassung Jechanurows stimmen wird.

Am 20. Mai hatte Premierministerin Julia Timoschenko die Entlassung Jechanurows eingeleitet. Die Hauptkontroll- und Revisionsverwaltung hatte die ungesetzliche Übergabe von Grundstücken mit einer Gesamtfläche von 266ha durch das Verteidigungsministerium festgestellt und ebenfalls Gesetzesübertretungen beim Kauf von Lebensmitteln für die Soldaten sowie Treib- und Schmierstoffen.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 127

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: