Die Werchowna Rada hat das Eurointegrationsgesetz verabschiedet


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Das Parlament hat in erster Lesung das Eurointegrationsgesetz über die Abwasserableitung von Siedlungen verabschiedet.

Dies berichtet der Pressedienst der Werchowna Rada der Ukraine.

„Ziel: Sicherstellung des Rechts der Bürger auf eine qualitativ hochwertige zentrale Entwässerung; Verringerung der negativen Auswirkungen von Abwässern auf die Umwelt“, heißt es in dem Bericht.

Das Dokument enthält:

- rechtliche, wirtschaftliche und organisatorische Grundlagen für das Funktionieren der zentralen und dezentralen Entwässerung;

- Gewährleistung eines nachhaltigen Funktionierens der Entwässerung;

- lokale Vorschriften für die Aufnahme

Übersetzer:    — Wörter: 113

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: