Exit-Polls: Ukraineweit gewinnt die Partei der Regionen


Die Partei der Regionen gewinnt bei den Wahlen zu den Oblasträten in der Ukraine.

Dies ist den Ergebnissen der Nachwahlbefragungen durch das Unternehmen GfK Ukraine zu entnehmen, welche im Auftrag der Partei “Jedynyj Zentr/Einiges Zentrum” durchgeführt wurden.

Dabei ergab sich für die Partei der Regionen ein Wert von 36,2 Prozent, für “Batkiwschtschyna/Vaterland” von 13,1 Prozent, für die “Front Smin/Front der Veränderungen” – 6,8 Prozent, für die Kommunistische Partei 5,9 Prozent, “Swoboda/Freiheit” – 5,1 Prozent, “Sylna Ukrajina” – 4,3 Prozent und für “Jedynyj Zentr” 1,6 Prozent.

“Gegen alle” haben dabei 7,2 Prozent gestimmt.

Die Exit-Polls wurden in neun Regionen durchgeführt. Insgesamt wurden in 560 Wahllokalen Befragungen durch 1.110 Interviewer durchgeführt. Etwa 2.000 Teilnehmer wurden in jeder der neun Oblaste befragt, dabei wurden die Exit-Polls von 8.00 bis 17.00 Uhr durchgeführt, wobei in den Oblastzentren und in Kriwoj Roh die Befragungen bis 19.00 Uhr gingen.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 179

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: