FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

"Batkiwschtschyna" und Partei der Regionen reklamieren Bürgermeisterposten in Charkiw für sich

0 Kommentare

Die städtische Wahlkommission in Charkiw hat etwa 45 Prozent der Protokolle aus den 267 Wahllokalen verarbeitet.

Demzufolge ergibt sich folgende Reihenfolge:

1. Hennadij Kernes (Partei der Regionen) 30,8 Prozent oder 51.759 Stimmen;
2. Arsen Awakow (“Batkiwschtschyna/Vaterland”) – 28,54 Prozent oder 47.890 Stimmen;
3. Alla Alexanderowska (Kommunisten) – 18,48 Prozent oder 30.982 Stimmen;
4. Jewhen Hutkow (“Sylna Ukrajina/Starke Ukraine”) – 3,49 Prozent;
5. Andrij Bilohryschtschenko (“Jedynij Zentr/Einiges Zentrum”) – 2,87 Prozent;
6. Jurij Orel (“Udar/Schlag”) – 1,89 Prozent;
7. Ihor Schwajka (“Swoboda/Freiheit”) – 0,82 Prozent.

Gleichzeitig zählte “Batkiwschtschyna” parallel aus und demnach hat Awakow mit 432 Stimmen gegenüber Kernes gewonnen. Dabei sollen für Awakow 128.431 Wähler gestimmt haben und Kernes wurde von 127.999 Charkiwern gewählt.

Die Partei der Regionen teilte hingegen mit, dass Kernes mit einigen Tausend Stimmen Vorsprung gewonnen hat. Nach ihrer parallelen Auszählung von 92,5 Prozent der Wahlzettel betrug der Unterschied zwischen den Kandidaten mehr als 11.000 Stimmen: für Kernes stimmten demgemäß 127.353 Charkiwer und für Awakow 116.248.

Quellen:
Ukrajinska Prawda
Mediaport

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 197

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)27 °C  Ushhorod31 °C  
Lwiw (Lemberg)25 °C  Iwano-Frankiwsk26 °C  
Rachiw32 °C  Jassinja19 °C  
Ternopil22 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)27 °C  
Luzk25 °C  Riwne25 °C  
Chmelnyzkyj22 °C  Winnyzja27 °C  
Schytomyr23 °C  Tschernihiw (Tschernigow)23 °C  
Tscherkassy27 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)28 °C  
Poltawa28 °C  Sumy23 °C  
Odessa33 °C  Mykolajiw (Nikolajew)34 °C  
Cherson34 °C  Charkiw (Charkow)30 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)33 °C  Saporischschja (Saporoschje)32 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)32 °C  Donezk30 °C  
Luhansk (Lugansk)28 °C  Simferopol31 °C  
Sewastopol28 °C  Jalta29 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Wir fliegen seit Jahren günstig von Memmingen nach Kiev, aber auch von München nach Lliw. Besonders hervorzuheben ist die gute Versorgung von Rollstuhlfahrern! Besser wie bei uns in Deutschland!“

„Verlinke Sputnik Glaube wortwörtlich den gleichen Text habe ich paar Tage später auf Spiegel gelesen *ohne Garantie*“

„30.000 ? Ich habe dieses Jahr Bekannte besucht. Die wohnen in einem Haus zur Miete, das wollen sie kaufen. Der Besitzer verlangt 3.000 Dollar. Oder lese das von Jens https://www.ukraweb.com/blog/1045/als-auslaender-in-der-ukraine-ein-haus-kaufen.html“

„Sehe die machen das nur im Winterflugplan?“

„Besteht die Möglichkeit sich SimKarten, bevorzugt Vodafone, hier aus DE vorzubestellen? Geht z.B. über eBay Der Anbieter sieht Vertrauen erweckend aus ... Im Artikeltext schreibt er auch zur Aktivierung,...“

„Für Irland ist ein Visum erforderlich. Ukrainisch: ... Englisch: ... Hatte jetzt in Kyjiv jemanden getroffen der eine Woche nach Irland wollte. Sein Visum wurde abgelehnt da er für die Woche da irgendwie...“

„Nach Livi bis Kiev Autobahn. Also Ukrainische Autobahn mit Rotlichtern wo man bermsen muss weil jemand die Strasse quert aber ganz gut ausgebaut. Das einzige was an Kiew super geht ist nach Odessa. Richige...“

„Dir wurde schon im Februar der Link zum Archiv gepostet. Scheinbar hast du seitdem rein gar nichts unternommen. Das stößt bei mir auf grosses Unverständnis wo es dir doch angeblich so wichtig ist. In...“