Die Fraktion des Blocks Julia Tymoschenko schrumpft auf 122 Abgeordnete


Die Abgeordneten Oleh Ljaschko und Serhij Ossyka sind aus der Fraktion des Blockes Julia Tymoschenko ausgeschlossen worden.

Darüber berichtete Parlamentssprecher Wolodymyr Lytwyn auf der Parlamentssitzung am Dienstag.

Damit sind Ljaschko und Ossyka fraktionslos geworden und die Zahl der Fraktionsmitglieder von BJuT sinkt auf 122. Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen 2007 waren 159 Vertreter des Blocks Julia Tymoschenko ins Parlament eingezogen.

Gestern hatte die Fraktion Ljaschko und Ossyka ausgeschlossen, da sie mit der Koalitionsmehrheit zusammenarbeiteten, für Änderungen zur Verfassung und die Gesetze über das Ministerkabinett und dem Reglement der Werchowna Rada stimmten.

Am 5. Oktober erschien bei Youtube ein Video aus einer Befragung Ljaschkos bei der Miliz von 1993 in welchem er homosexuelle Kontakte zugegeben hatte.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 118

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: