Janukowitsch glaubt die Haushaltszahlen der Regierung nicht


Der Fraktionsvorsitzende der Partei der Regionen in der Werchowna Rada, Wiktor Janukowitsch, bezeichnet die Meldungen von Premierministerin Julia Timoschenko zu den Mehreinahmen des Staatshaushaltes als Lüge.

Dies sagte er bei seiner Unterhaltung mit Mitarbeitern des Unternehmens “Elektrowosostrojenije” in Dnepropetrowsk.

“Vieles möchte man heute nicht mit schlechten Worten benennen, doch es ist eine Lüge was wir davon hören, das heute der Haushaltsplan übererfüllt wird, das heute bei uns alles gut ist. Tatsächlich werden wir, sobald wir Zugang zu den Informationen bekommen, mit ihnen zusammen sofort sehen, dass die Ukraine blank ist”, sagte der Vorsitzende der Partei der Regionen.

Er unterstrich, dass sein Team einen konkreten Maßnahmenplan zur Wiederherstellung des Wachstumstempos der Wirtschaft hat. “Es gibt einen festgelegten Plan, einen konkreten, wie das zu tun ist. Ich möchte ihn jetzt nicht aus einem einfachen Grunde veröffentlichen: damit unsere Opponenten damit nicht ihren Spott treiben. Wir kennen sie zu genau”, sagte er.

Den Worten von Janukowitsch nach, wird sein Team, sobald die Präsidentschaftswahlen vorbei sind, sich mit dem entsprechenden Plan zur Überwindung der ökonomischen Krise und der Wiederherstellung der Wirtschaft des Landes an das Volk wenden.

Das Präsidialamt hält die Informationen des Ministerkabinetts zur Übererfüllung des Haushaltsplanes ebenfalls für nicht objektiv.

Den Angaben des Präsidialamts nach, treibt die Regierung Steuern im voraus ein und nutzt ebenfalls Mittel, die für die Vorsteuerrückerstattung bestimmt sind.

Die Staatliche Steuerverwaltung hatte die Übererfüllung des Einnahmeplanes für den allgemeinen Teil des Staatshaushaltes um 1,9% im Zeitraum Januar bis Juni gemeldet.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 253

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: