Janukowitsch reiste zur Beisetzung Alexij II. nach Moskau


Der Vorsitzende der Partei der Regionen, Wiktor Janukowitsch, reiste mit einer Gruppe von Parlamentsabgeordneten der Ukraine nach Moskau zur Teilnahme an der Zeremonie zum Abschied von dem Patriarchen für Moskau und die gesamte Rus, dem Vorsteher der Russischen Orthodoxen Kirche Alexij II.

Janukowitsch traf an der Christus Erlöser Kathedrale ein, wo die Zeremonie der Totenmesse für Alexij II. stattfindet.

Er hinterließ einen Eintrag im Kondolenzbuch, wo er tiefe Trauer im Namen der Partei der Regionen und von ihm selbst aufgrund des riesigen Verlustes ausdrückte,
welcher die russische orthodoxe Kirche und die gesamte orthodoxe Welt betroffen hat.

“In diesen trauervollen und bedrückenden Tagen der Bitterkeit vereint dieser unermessliche Verlust unsere Herzen”, schrieb Janukowitsch.

Heute plant Janukowitsch wieder nach Kiew zurückzukehren.

Wie mitgeteilt wurde, hat die Werchowna Rada der Ukraine mit einer Schweigeminute dem Patriarchen von Moskau und der gesamten Rus, Alexij II. gedacht und die morgendliche Sitzung geschlossen.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 153

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: