Juschtschenko hat das Vertrauen in der Bevölkerung verloren


81,7% der Ukrainer vertrauen Präsident Wiktor Juschtschenko nicht. Dies verkündete heute auf einer Pressekonferenz der Generaldirektor des “Fonds für Gesellschaftsmeinung” (FOM-Ukraina), Alexander Buchalow, die Resultate einer Meinungsumfrage kommentierend.

Wie LIGABisnessInform mitteilte, präzisierte Buchalow, dass die Zahl der Ukrainer, welche den Handlungen des Präsidenten der Ukraine nicht zustimmen, von Januar 2008 sich von 55,6% auf 81,7% vergrößerte und die Zahl der Menschen welche den Taten des Staatsoberhauptes zustimmen verringerte sich von 34,8% auf 10,4%.

Insbesondere stimmen 67,6% der Befragten dem Ukas des Präsidenten zur Auflösung der Werchowna Rada der Ukraine und vorgezogenen Wahlen nicht zu, gleichzeitig unterstützen 17% den Schritt. Davon, dass der Ukas zur Auflösung des Parlamentes der Verfassung der Ukraine widerspricht, reden 43,4% der Befragten, 19,8% betrachten dieses Dokument als verfassungsgemäß und 36,8% waren unschlüssig.

Dabei werden nur 30,3% der Befragten am Gedenken zum anstehenden Jahrestag des Golodomors/Holodomors 1932-33 teilnehmen. Derweil, verzichten 50,3% an der Teilnahme an diesen Veranstaltungen, 19,4% konnten auf diese Frage keine Antwort geben.

Die Umfrage wurde vom 12. – 23. Oktober durchgeführt. An dieser nahmen 2.000 Personen aus 160 Ortschaften der Ukraine teil. Die Abweichung beträgt 2,2%.

Quelle: Liga.net

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 205

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: