In Mykolajiw und Cherson waren Explosionen zu hören


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Minuten vor 00.00 Uhr am 8. Dezember riefen die Behörden in den Regionen Mykolajiw, Cherson, Odessa, Kirowograd und Tscherkassy Luftschutzalarm aus. In allen fünf Oblasts begann der Alarm fast gleichzeitig. Um 00:18 Uhr wurde in den Oblasten Saporischschja, Donezk und Dnipropetrowsk Luftalarm ausgelöst. Zur gleichen Zeit waren in mehreren Städten Explosionen zu hören, schreiben Korrespondenten des öffentlichen Dienstes.

Um 00:09 Uhr waren in Cherson Explosionen zu hören. Nach ersten unbestätigten Informationen handelte es sich um Beschuss vom besetzten linken Ufer des Dnjepr. Die Stadt wurde von feindlicher Artillerie angegriffen.

Die Einwohner werden gebeten, in den Schutzräumen zu bleiben, bis der Alarm offiziell aufgehoben wird.

Auch in Mykolajiw waren Explosionen zu hören. Laut Crime. Nein, es waren mindestens zwei Explosionen zu hören. Die Bewohner werden gebeten, in den Schutzräumen zu bleiben, bis der Alarm offiziell aufgehoben wird.

„Vorläufige Berichte sprechen von S300 SAMs vom linken Ufer“, schreibt die Publikation.

Sie präzisiert, dass die Stadt beschossen wird…

Übersetzer:    — Wörter: 197

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: