"Naftohas Ukrajiny" hat RosUkrEnergo Erdgas vollständig erstattet


Das Staatsunternehmen “Naftohas Ukrajiny” hat “RosUkrEnergo” die nach einem Gerichtsurteil geforderten 12,1 Mrd. Kubikmeter Erdgas vollständig erstattet.

Darüber informierte der Teilhaber von “RosUkrEnergo”, Dmytro Firtasch, Journalisten. Genauere Angaben machte er dabei nicht.

Bekanntlich war “Naftohas Ukrajiny” vom Stockholmer Schiedsgericht dazu verpflichtet worden an “RosUkrEnergo” 12,1 Mrd. Kubikmeter Erdgas zurückzugeben, die 2009 von der Regierung Tymoschenko nach Vereinbarung mit Gasprom als Schuldzahlung beschlagnahmt wurden. Gasprom und Dmytro Firtasch gehören jeweils 50% des in der Schweiz registrierten Unternehmens.

Gegen Vertreter der Regierung Tymoschenko und von “Naftohas Ukrajiny” sind gerade Ermittlungsverfahren wegen der widerrechtlichen Aneignung des Gases anhängig.

Im Dezember hatte “Naftohas Ukrajiny” mit der Rückgabe begonnen und im März belief sich das zurückgegebene Volumen auf 7 Mrd. Kubikmeter.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 136

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: