Organisator der Maidan-Proteste hat eine Vorladung der Miliz erhalten


Der Generalkoordinator der allukrainischen Protestaktion der Unternehmer, Olexandr Danyljuk, ist für den Montag zur Miliz vorgeladen worden.

Darüber schreibt Danyljuk in seinem Blog.

Der Aktivist wird zur Verwaltung zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität der Hauptverwaltung des Innenministeriums in Kiew auf die Antonowytscha Straße Nr. 114 vorgeladen.

Danyljuk konnte bislang nicht darüber informieren, in welcher Angelegenheit er vorgeladen wurde. Zudem erhielt er die Vorladung nach eigener Aussage nur fernmündlich, per Telefon, und nicht wie es erforderlich wäre in schriftlicher Form.

Bekanntlich versuchten am Sonnabend Mitarbeiter der Miliz in die Wohnung der Eltern von Danyljuk vorzudringen.

Am Montag, den 6. Dezember, ist eine Protestaktion auf dem Platz der Unabhängigkeit geplant. Die Aktivisten fordern den Rücktritt des Ministerkabinetts und die Ansetzung der regulären Wahlen zur Werchowna Rada 2011.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 129

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: