Partei der Regionen fällt in der Wählergunst zurück


Bei Wahlen für die Werchowna Rada, würden derzeit sechs Parteien bzw. Bündnisse in das ukrainische Parlament einziehen.

Dies ist den Ergebnissen einer Umfrage des Rasumkowzentrums zu entnehmen.

Demnach würden derzeit 27,6 Prozent derjenigen, die an der Wahl teilnehmen würden, für die Partei der Regionen stimmen, 13,7 Prozent für BJuT (Block Julia Tymoschenko), 12,1 Prozent für die “Sylna Ukrajina/Starke Ukraine” von Vizepremier Serhij Tihipko, 5,3 Prozent für die “Front Smin/Front der Veränderung” von Ex-Parlamentssprecher Arsenij Jazenjuk, 3,5 Prozent für die Kommunistische Partei der Ukraine und 2,8 Prozent für die Allukrainische Partei “Swoboda/Freiheit” vom Rechtspopulisten Oleh Tjahnybok.

1,8 Prozent würden für den Block Lytwyn stimmen, 1,2 Prozent für die “Hromadjanska Posizija/Bürgerposition” von Ex-Verteidigungsminister Anatolij Hryzenko und 1,2 Prozent für die Partei des ehemaligen Präsidenten Juschtschenko “Nascha Ukrajina/Unsere Ukraine”.

Andere Formationen wie der Block Tschernowezkyj, “Jedynyj Zentr/Einiges Zentrum”, “Sa Ukrajinu/Für die Ukraine”, “Narodna Samoobrona/Nationale Selbstverteidigung”, “NRU/Volksbewegung Ukraine”, PSPU/Progressive Sozialistische Partei der Ukraine”, “SPU/Sozialistische Partei der Ukraine”, “UNP/Ukrainische Volkspartei”, “ChDS/Christlich-Demokratische-Union” würden von weniger als 0,5 Prozent der Befragten gewählt werden.

Für andere politische Kräfte, die nicht auf der Liste standen, würden 1,7 Prozent der Befragten stimmen, “Gegen alle” 11,2 Prozent und unentschieden waren 15,6 Prozent.

Im Mai 2010 waren die Präferenzen der ukrainischen Wähler die folgenden:
Partei der Regionen – 41,5 Prozent, BJuT – 14,9 Prozent, “Silna Ukrajina” – 9,1 Prozent, “Front Smin” – 4 Prozent, Kommunisten – 3,5 Prozent, “Swoboda” – 2,8 Prozent.

Diese Befragung wurde vom 10 bis 15. August 2010 in allen Regionen der Ukraine durchgeführt. Befragt wurden 2009 erwachsene Ukrainer.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 322

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: