Pinsenyk wirft hin


Finanzminister Wiktor Pinsenyk reichte seinen Rücktritt ein.

Dies ist einer Pressemitteilung des Finanzministeriums zu entnehmen.

“Ich arbeite nicht zum ersten Mal in der Regierung. Und habe immer eine Expertenposition eingenommen. Ein ausgeglichenes Budget, ein minimales Defizit, die Begrenzung der Schuldaufnahme und die Minimierung von ungedeckten Quellen zur Finanzierung des Defizits – von diesen und anderen Prinzipien habe ich mich immer in meiner Arbeit leiten lassen”, zitiert der Pressedienst den Finanzminister.

Pinsenyk betonte, dass unter den aktuellen Bedingungen seine Expertenposition zur Geisel der Politik wurde und er diese Situation nicht ändern kann, da er nicht seiner professionellen Herangehensweise entsagen kann.

“Unter diesen Bedingungen hat mein weiterer Aufenthalt auf dem Posten des Finanzministers der Ukraine keinen Sinn. In Verbindung damit habe ich meinen Rücktritt bei der Werchowna Rada der Ukraine eingereicht”, übermittelt der Pressedienst seine Worte.

Der 54-jährige Pinsenyk war von Dezember 2007 an auf diesem Posten.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 154

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: