Putin kündigte die Annexion mehrerer ukrainischer Gebiete an


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte am Freitag, den 30. September, die Annexion der ukrainischen Regionen Saporischschja, Charkiw, Donezk und Luhansk an.

„Die Volksrepublik Donezk, die Volksrepublik Luhansk, die Regionen Saporischschja und Cherson teilen ein gemeinsames Schicksal mit Russland“, sagte er.

„Die Menschen haben ihre Wahl getroffen. Eine eindeutige Entscheidung. Heute unterzeichnen wir ein Abkommen über den Beitritt von vier neuen Subjekten der Russischen Föderation. Denn das ist der Wille von Millionen von Menschen“, erklärte Putin.

Er forderte die Ukraine außerdem auf, die Feindseligkeiten sofort einzustellen und an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

„Aber die Entscheidung der Menschen in den Regionen Donezk, Luhansk, Saporoshje und Cherson steht nicht zur Diskussion“, sagte Putin.

Er versprach, die Sicherheit der besetzten Gebiete zu gewährleisten und ihre Infrastruktur wiederherzustellen.

Ihm zufolge werden „die Bewohner der besetzten Gebiete für immer Bürger der RF“.

Nach Angaben des Generalstabs sind nach den „Referenden“ in den vorübergehend besetzten Gebieten der Ukraine eine Eskalation an der Frontlinie und neue Angriffe auf kritische Infrastrukturen möglich…

Übersetzer:    — Wörter: 202

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: