Regierungskoalition wächst um weitere fünf Abgeordnete


Fünf weitere Abgeordnete aus dem Block Julia Timoschenko – Alexander Budsherak, Oleg Gejman, Walerij Kamtschatnyj, Jewgenij Konstantinow und Jurij Kruk – sind der Koalition “Stabilität und Reformen” beigetreten.

Dies verkündete der Vorsitzende des Parlamentes, Wladimir Litwin.

Seinen Worten nach sind die Abgeordneten mit individuellen Erklärungen beigetreten. Zudem traten zwölf Abgeordnete aus der Fraktion der Partei der Regionen, die anstelle aus dem Parlament ausgeschiedener Mitglieder der neuen Regierung ins Parlament wechselten, offiziell der Regierungskoalition bei.

Auf diese Weise steigt die Zahl der Koalitionsmitglieder auf 247 Abgeordnete. Die Werchowna Rada besteht insgesamt aus 450 Abgeordneten und für Verfassungsänderungen ist eine Zweidrittelmehrheit von Nöten.

Ursprünglich wurde am 11. März eine Koalition der Fraktionen der Partei der Regionen, der Kommunistischen Partei, des Blockes Litwin und 16 einzelner Abgeordneter mit insgesamt 235 Abgeordneten gebildet. Inzwischen schlossen sich zwölf weitere Abgeordnete der Koalition an.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 144

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: