Ukrainischer LKW-Markt hat sich gegenüber 2008 mehr als halbiert


Der ukrainische Markt für Lastkraftwagen durchlebt einen scharfen Rückgang. In drei aufeinander folgenden Monaten halbierten sich die Verkäufe im Vergleich zu den Werten der analogen Periode des vorangegangenen Jahres. Der Rückgang der Wirtschaft führte zu einer Verringerung der Transporte, Kredite wurden unzugänglich und die Bedingungen zum Erhalt von Technik über Leasing verschärften sich. Eine Verbesserung kann man nicht vor dem Jahr 2010 erwarten, vermuten Experten.

Der Rückgang der Verkäufe von Lastkraftwagen in der Ukraine begann bereits im August letzten Jahres. Davon zeugen die Daten, welche dem “Kommersant-Ukraine“ von der “Ukrainischen Industriehandelskompagnie” überlassen wurden. Die bedeutendste Veränderungen begann im November als 771 LKW gegenüber 1.591 ein Jahr vorher (-52%) verkauft wurden, im Dezember wurden 720 LKW (-58%) verkauft. Daten für den Januar 2009 hat das Unternehmen nicht präsentiert. Doch bei dem Forschungsunternehmen Auto-Consulting berechnete man, dass die Verringerung der Verkaufsvolumina in Bezug auf die analoge Periode des letzten Jahres 54% betragen hat. Das bedeutet, dass 320 LKW verkauft wurden (falls diese 54% sich wirklich auf die Vorjahresperiode beziehen, wären 737 LKW verkauft worden, 320 LKW macht auch bei -54% gegenüber dem Vormonat keinen Sinn A.d.Ü.).

“Unsere Branche hängt direkt von den Hauptbranchen der Wirtschaft ab: wenn diese stehen, dann gibt es auch bei uns einen Stillstand”, konstatierte der Leiter der Marketingabteilung der “Ukrainischen Industriehandelskompagnie”, Maxim Gurjew. “Schwierigkeiten gibt es definitiv, die Transportmengen fielen um 40% im Vergleich zur analogen Periode des Jahres 2008. Eine große Rolle spielte dabei der vor kurzem eingeführte Importzoll von 13%”, stimmt Dmitrij Sawtschenko, Leiter der Logistikabteilung des LKW-Transportunternehmens “Rapid”, zu.

Der Verkaufsrückgang wurde auch von der Situation an den Finanzmärkten hervorgerufen. “Die Verkäufe haben sich auch aufgrund der Unmöglichkeit Kredit für den Kauf von Technik zu erhalten reduziert”, betont Jelena Walujskowa, Geschäftsführerin von “Renault-Trucks” (Ukraine). “Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten haben viele damit begonnen geleaste Technik zurückzugeben”. “Derzeit leiden am meisten kleinere Transporteure und Unternehmen, die in ihrem Fuhrpark 10-15% geleast haben”, fügt Dmitrij Sawtschenko hinzu. “In unserem Fuhrpark sind 5% der LKW geleast und wir planen keine Rückgaben ein.”

Schwierig ist es nicht nur die Leasingraten zu zahlen, sondern auch neue LKW zu leasen. “Die Marktvolumina für Leasing von Lastkraftwagen werden sich im Jahr 2009 verringern. Dies geschieht in erster Linie aufgrund des Fehlens einer Nachfrage seitens der Transportunternehmen und ebenfalls des Fehlens von Mitteln bei den Leasingunternehmen, welche vom nationalen Kapital abhängen”, erzählte der Marketingspezialist von “Raiffeisen Leasing Aval”, Dennis Lastiwka. Seinen Worten nach, werden derzeit vorrangig Leasingverträge mit Kunden abgeschlossen, die eine positive Leasinghistorie haben. Neukunden erhalten Angebote mit erhöhten Anzahlungen und kurzen Finanzierungsfristen. Besonders aktuell wurde in letzter Zeit das Leasing von gebrauchter Technik und Technik, die Kunden abgenommen wurde.

Analysten erwarten keine baldige Besserung der Situation. “Bislang ist es schwer etwas konkretes zu sagen. Doch die Transporte verringern sich und es verringert sich die Nachfrage”, betont die Analystin von Dragon Capital, Taissija Schepetko. “Im besten Fall erreicht der ukrainische Makrt für LKWs in der Mitte der Jahres Werte der analogen Periode des Jahres 2008, im schlechtesten Fall wird dies ein Minus von 20-25% zum August-September 2008”, vermutet Dmitrij Baranow von der Investmentholding “Finam”.

‘Walerija Miroschnitschenko

Die Entwicklung des Verkaufs von Lastkraftwagen in der Ukraine

Monat20072008
Januar6451.603
Februar5661.625
März9621.862
April9471.953
Mai1.1891.783
Juni1.1581.775
Juli 1.3271.963
August1.4251.677
September1.4051.418
Oktober1.5661.428
November1.591771
Dezember1.706720

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 626

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: