google+FacebookVKontakteTwitterMail

Ukrainischer Automarkt im März fast 75% unter Vorjahresniveau

Den Ergebnissen des I. Quartals diesen Jahres nach, hat sich in der Ukraine zum ersten Mal die Top-3 der Marktführer geändert. Den zweiten und den dritten Platz haben Hyundai und Toyota eingenommen, damit Chevrolet und SAS (Saporoshjer Autowerke) verdrängend, heißt es in dem gestern veröffentlichten Bericht von AutoConsulting. Dank der Senkung der Einfuhrzölle haben die Importeure ihre Marktpositionen bedeutend gestärkt, betonen Marktteilnehmer. Doch nach der Erhöhung dieser im März diesen Jahres werden die (lokalen) Hersteller ihre Führerschaft bereits im II. Quartal zurückerhalten, sind Experten überzeugt.

Von Januar bis März haben sich die Verkäufe neuer PKW in der Ukraine um ein Drittel im Vergleich mit der analogen Periode des Vorjahres auf 45 tausend reduziert, heißt es in dem gestern veröffentlichten Bericht der Informations- und Analyse AutoConsulting. Im März wurde ein Schrumpfen des Automarktes um 75% gegenüber dem März 2008 festgestellt. “Bereits den zweiten Monat in Folge zeigen die Autoverkäufe bedrohliche Werte, faktisch gingen die Verkäufe im Februar/März um 20% zurück”, wird bei AutoConsulting hervorgehoben. Den Einschätzungen des Unternehmens nach, befindet sich der ukrainische Automarkt derzeit auf einem Niveau zwischen den Jahren 2003 und 2004 “und gibt keine Anzeichen eines schnellen Aufschwungs”.

Die Krise hat Korrekturen in das Rating der Marktführer eingebracht. Den Ergebnissen des Quartales nach haben in den Top-10 der meist verkauften PKWs Hyunday, Toyota, Chery, Geely und Ford ihre Positionen bedeutend verbessert, wo gleichzeitig die einheimischen Marken Chevrolet und SAS im Rating zurückfielen. Im Verlaufe der letzten Jahre hatte sich die TOP-3 der Marktführer nicht geändert – WAS (AwtoWas=Lada), Chevrolet und SAS, sagt der Direktor der Allukrainischen Assoziation der Automobilimporteure und -händler, Oleg Nasarenko. “Lange Jahre hat die ukrainischen Autohersteller der 25%-tige Importzoll auf PKWs geschützt, doch mit dem Beitritt der Ukraine in die WTO wurden die Importzölle auf 10% gesenkt (Ausgabe des “Kommersant-Ukraine“ vom 16. Februar 2008) und die Importeure konnten mit den Herstellern im Preis konkurrieren”, sagt die Generaldirektorin von “Awto International” (Importeur von Mazda und Suzuki), Jelena Dudina. “Der Verbraucher stimmte mit seinem Geldbeutel ab. Als die Importeure die Preise senkten, wurden Chevrolet und SAS weniger konkurrenzfähig”, betont Nasarenko. Der Pressesprecher des Unternehmens “UkrAwto” (Händler von Chevrolet und SAS), Ilja Kmetjuk, sagt, dass im Ergebnis des I. Quartales sich das Wachstum der Verkäufe und die Ausweitung des Anteiles der Marken widerspiegelt, welche die Preise für ihre PKWs spürbar gesenkt haben. “Derzeit sind die Händler gezwungen ihre Ware zu verschleudern, manchmal mit Nullgewinn oder sogar im Minusbereich”, sagt der Generaldirektor von Autoconsulting Oleg Omelnizkij. “Doch wir haben nicht das Ziel gehabt, Autos wegen der Verkäufe zu verkaufen. Wir sind nicht in die Situation geraten, wie viele Unternehmen, die Autos gekauft haben und auf große Verkäufe zählten, doch dann gezwungen waren diese zu zu niedrigen Preisen zu verkaufen”, betont Kmetjuk.

Übrigens, sind die Autoverkaufswerte, höchstwahrscheinlich, nur für das I. Quartal diesen Jahres charakteristisch. Am 6. März diesen Jahres hat die Regierung erneut die Importzölle um 13% erhöht (Ausgabe des “Kommersant-Ukraine“ vom 16. März). Den Worten von Nasarenko nach, wurde seitdem nicht ein Auto, mit Ausnahme von WAS-PKWs, die zollfrei eingeführt werden, in die Ukraine importiert. “Wir haben gewusst, dass am dem 7. März die Zölle um 13% erhöht werden, daher warnten wir die Importeure und diese haben noch vor der Erhöhung der Zollsätze Autos eingeführt. Autos, die nach dem 7. März eingeführt werden, verteuern sich um das Zollniveau”, sagt Oleg Nasarenko.

Alexander Tschernowalow

Die Verkaufsführer bei Autos in der Ukraine

Pos. im I. Q. 2009Pos. im I. Q. 2008Herstelleranteil bei den Autoverkäufen im I. Q. 2009Anteil bei den Autoverkäufen im I. Q. 2008
1 1AwtoWas22,517,4
26Hyundai7,195,13
39Toyota5,624,24
47Chery5,525,53
52Chevrolet 5,0910,22
618Geely4,471,41
75Mitsubishi4,236,46
84SAS4,17,9
916Ford3,381,71
1010 Nissan3,283,24

Verkaufsentwicklung bei PKW in der Ukraine, in tausend Stück

<_. Januar 200846,89
Februar49,79
März54,25
April61,01
Mai49,73
Juni51,36
Juli58,66
August51,96
September50,6
Oktober57,76
November36,03
Dezember50,94
<_. Januar 200920,99
Februar10,9
März13,86

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 669

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist das Einreiseverbot für die russische ESC-Kandidatin Julia Samoilowa richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)24 °C  Ushhorod23 °C  
Lwiw (Lemberg)22 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw24 °C  Ternopil18 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  Luzk23 °C  
Riwne23 °C  Chmelnyzkyj20 °C  
Winnyzja20 °C  Schytomyr21 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)21 °C  Tscherkassy20 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  Poltawa19 °C  
Sumy20 °C  Odessa24 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)25 °C  Cherson25 °C  
Charkiw (Charkow)22 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)25 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta18 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

Хулио Капительман in Die Krim: Drei Jahre unter russischer Kontrolle

«Ihre Aussage "...typisch russisch verlogen" ist rassistisches 'hate speach' und müsste umgehend an die von Herrn Maas und...»

«Eie? Esotheriker? Krin? leered? authark? Um an einer Diskussion halbwegs normal teilnehmen zu können sollten sie die Grundzüge...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Eie gesagt Korruption ist ein problem dem langsam angegangen werden kann. An Ihrer komma setzung, kann man die deutsche sprache...»

«Und schon wieder schafft es Genosse Alexandrewitsch,auch nur einen korrekten deutschen Satz zu formulieren. Immer wieder...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Okay, korruptesind ein problem. Aber was haben paar tausend jugendliche schon zu melden? Es ist nicht die Ukraine wo sie...»

«Das, was Sie da behaupten, ist reine Propaganda, typisch russisch verlogen. In jedem Fall ist das, was Sie da von sich geben,...»

«Und jetzt rudert VV ganz schön zurück: http://korrespondent.net/sh...»

KOLLEGGA mit 143 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren