90% der Einwohner aus der Gemeinde Bachmut evakuiert - Bürgermeister


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Mehr als 70.000 Menschen, d.h. fast 90% der Bevölkerung, sind aus der Gemeinde Bachmut in der Region Donezk evakuiert worden, 8.700 Menschen sind geblieben. Dies teilte der Bürgermeister von Bachmut, Alexej Reva, mit.

„Trotz der schwierigen Lage wird die Evakuierung der Einwohner von Bachmut fortgesetzt. Fast 90 % der Einwohner der Gemeinde Bachmut, die mehr als 70 Tausend Menschen umfasst, sind bereits in sicherere Regionen umgezogen oder haben das Gebiet der Ukraine vorübergehend verlassen. 8.700 Menschen bleiben in der Gemeinde und leben unter ständigem Beschuss“, schrieb der Bürgermeister.

Der Bürgermeister forderte die Menschen erneut zur Evakuierung auf und erinnerte daran, dass gemäß einer Entscheidung der Koordinationszentrale der Regierung ab dem 2. Januar die obligatorischen Evakuierungen von der Region Ternopil in die Region Tscherkassy umgeleitet werden.

„Es ist sehr schwierig, weit weg von zu Hause zu leben, aber es gibt heute keinen sicheren Ort in Bachmut“, fügte Reva hinzu.

Übersetzer:    — Wörter: 189

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: