Das erste Schiff mit Getreide hat den Hafen von Odessa verlassen


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Das erste Schiff mit ukrainischem Getreide hat den Hafen von Odessa verlassen. Dies teilte der ukrainische Infrastrukturminister Olexander Kubrakov am 1. August auf Facebook mit.

Bei dem Schiff handelt es sich um die unter sierra-leonischer Flagge fahrende RAZONI, die den Hafen von Tripoli im Libanon ansteuert.

„Sie wird sich auf einem Korridor bewegen, dessen Sicherheit von unseren Garantiepartnern – der UN und der Türkei – bestätigt wurde. Er hat 26.000 Tonnen ukrainischen Mais an Bord. Die Ukraine ist der viertgrößte Maisexporteur der Welt, daher ist die Möglichkeit, Mais über die Häfen zu exportieren, ein großer Erfolg für die weltweite Ernährungssicherheit“, betonte der Leiter des Infrastrukturministeriums.

Am Vortag hatten die Medien berichtet, dass die ersten Schiffe aus der Ukraine am 3. August in der Türkei eintreffen werden.

Übersetzer:    — Wörter: 166

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: