Die Metinvest-Gruppe hat seit Jahresbeginn 18 Mrd. Hrywnja an Steuern gezahlt


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Metinvest-Gruppe hat in den ersten 9 Monaten des Jahres fast 18 Mrd. Hrywnja an Steuern und Abgaben an die ukrainischen Haushalte aller Ebenen gezahlt. Der Pressedienst der Gruppe sagte am Mittwoch, 9. November.

„Die größte Zahlung war die Einkommensteuer. Von Januar bis September zahlten die ukrainischen Unternehmen der Metinvest mehr als 6 Milliarden Hrywnja an den Staat und die lokalen Haushalte. Die zweitgrößte Zahlung ist der einheitliche Sozialbeitrag, der sich auf 3,3 Milliarden Hrywnja beläuft. Es folgen die persönliche Einkommenssteuer und die Zahlung für die Nutzung natürlicher Ressourcen – über 3 Mrd. Hrywnja von jeder Steuer wurden an die Staatskasse der Ukraine gezahlt“, heißt es in der Erklärung.

Metinvest gab an, dass der Konzern trotz der russischen Aggression in den 9 Monaten des Jahres die Zahlung der Pacht für die Eisenerzförderung um 40% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres – bis zu 2,9 Mrd. Hrywnja – und die Landgebühr um 35% auf 856 Mio. Hrywnja erhöht hat.

Die Ökosteuer betrug 511 Mio. Hrywnja.

„Trotz der Schließung mehrerer Unternehmen in Mariupol und Avdeevka bleibt Metinvest einer der größten Steuerzahler. Die kriegsbedingte Schließung der Schwarzmeerhäfen führt zu einer schwierigen logistischen Situation für die Produktion unserer Bergbau- und Aufbereitungsanlagen in Krywyj Rih, zu einer geringeren Auslastung und zu Anlagenstillständen. Wir suchen jedoch nach alternativen Wegen, um Produkte zu exportieren, die betriebliche Effizienz zu verbessern und der Armee und der Bevölkerung zu helfen, den Sieg der Ukraine so schnell wie möglich herbeizuführen“, kommentierte Metinvest-CEO Jurij Ryzhenkov die Ergebnisse des 9M2011.

Übersetzer:    — Wörter: 289

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: