FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Steuersätze im „neuen“ Steuergesetzbuch

0 Kommentare

Beifall der Regierung nach der Annahme des Haushaltes für 2016Beifall der Regierung nach der Annahme des Haushaltes für 2016, Quelle: rada.gov.ua
Die Abgeordneten des Parlaments, der Werchowna Rada, haben im dritten Versuch Änderungen im Steuergesetzbuch beschlossen, die zur Grundlage für den Staatshaushalt der Ukraine im Jahr 2016 werden sollen.

Nach der Annahme der Änderungen im Steuergesetzbuch stürzten sich die Abgeordneten darauf den Haushaltsentwurf selbst zu ändern, um noch in der Nacht über ihn abzustimmen. Im Unterschied zu Steuergesetzbuch und Haushalt hatten die Abgeordneten bei den Neujahrsferien die Möglichkeit diese eher zu planen.

Änderungen in den Hauptkostenplan des Landes mussten die Gesetzgeber wegen der Änderungen im Steuergesetzbuch innerhalb eines Tages einbringen.

Lange vor diesem Tage war vorgesehen eine vollwertige Steuerreform durchzuführen. Doch da weder Regierung, noch Abgeordnete sich darauf einigen konnten, welches Projekt als Grundlage der Reform des Landes dienen sollte, konnten sich die Gesetzgeber lediglich auf Änderungen in den Steuersätzen und eine Erhöhung der Verbrauchssteuern einigen.

INSIDER veröffentlicht die Hauptpunkte der Änderungen im Steuergesetzbuch. Das von den Abgeordneten verabschiedete Dokument einschließlich aller Änderungen, lag bis dato nicht vor.

Gewinnsteuer

Der Steuersatz auf Unternehmensgewinne wurde nicht geändert und blieb auf dem Niveau von 18 Prozent. Dabei wurden von den Abgeordneten die Vorauszahlungen auf erwartete Gewinne in den Haushalt abgeschafft. Jedoch wird den Ergebnissen der Deklarationen für drei Quartale eine Vorzahlung von 2/9 der Steuer berechnet. Diese soll bis zum 31. Dezember 2016 gezahlt werden.

Außerdem wird eine quartalsweise Rechnungslegung für die Gewinnsteuer eingeführt. Die Einreichung einer Jahreserklärung – vom 1. Juli des laufenden Jahres bis zum 30. Juni des nächsten Jahres – wird für neugegründete Unternehmen, landwirtschaftliche Produzenten und für Unternehmen, deren Jahresumsatz 20 Millionen Hrywnja (ca. 750.000 Euro) nicht überschreitet, beibehalten.

Umsatzsteuer

Wie auch in der geltenden Steuergesetzgebung bleibt der Basissteuersatz für die Umsatzsteuer auf dem Niveau von 20 Prozent. Für Medikamente bei sieben Prozent.

Die Abgeordneten haben die Norm des Steuergesetzbuches abgeschafft, nach der die Abwesenheit des Umsatzsteuerzahlers an seiner juristischen Registrierungsadresse der Steuer das Recht gab, die Bescheinigung des Umsatzsteuerzahlers zurückzunehmen.

Überzahlungen bei der Vorsteuer/Umsatzsteuer werden dem Steuerzahler nur auf das Konto im System der elektronischen Verwaltung rückerstattet.

Verdoppelt wurde die Strafe für Verstöße gegen die Fristen für die Registrierung von Lieferscheinen und Korrekturabrechnungen aufgrund der Schuld des Steuerzahlers.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Der Umsatzsteuerzahler soll sich Steuerverpflichtungen nachberechnen, wenn im Moment einer Steuerprüfung im Akt der stichprobenartigen Inventarisierung ein Fehlbetrag bei den durch den Steuerzahler erworbenen Waren aufgedeckt wird.

Außerdem wurde von den Abgeordneten vorgeschlagen zwei Register für die Umsatzsteuererstattung/Vorsteuererstattung zu schaffen. Ins erste werden die Unternehmen aufgenommen, denen die Umsatzsteuer/Vorsteuer automatisch rückerstattet wird. Im zweiten alle übrigen Zahler und Exporteure. Die Register sollen ab dem 1. Februar 2016 ihre Arbeit aufnehmen.

Wie ändern sich die Steuersätze 2016

geltendes SteuergesetzbuchÄnderungen ab 2016
Gewinnsteuer18%18%
Umsatzsteuer20%20%
Jahreseinkünfte für die Gruppe III des vereinfachten Steuersystems20 Millionen Hrywnja5 Millionen Hrywnja
Steuersatz für die Gruppe III des vereinfachten Steuersystems2% (für Umsatzsteuerzahler)3% (für Umsatzsteuerzahler)
>.4% (für Nichtzahler von Umsatzsteuer)5% (für Nichtzahler von Umsatzsteuer)
Spezialregime für Agrarunternehmenbefreit von der Zahlung von UmsatzsteuerNullsatz für Umsatzsteuer
Steuer für Einkommen physischer Personen15-20%18%
Einheitlicher Sozialbeitrag41%22%
Immobiliensteuer (in Prozent des Mindestlohnes pro Quadratmeter)2%3%
Automobilsteuer25.000 Hrywnja (nicht älter als fünf Jahre mit einem Hubraum ab drei Liter)25.000 Hrywnja (bis fünf Jahre und einem Wert von über 750 Mindestlöhnen
Gasförderrente55-28%29-14%
UkrHasWydobuwannja/UkrGasDobytscha70%70% (von April bis 2017 – 50%)
Verbrauchssteuern für Benzin und Dieselerhöht sich um 13 Prozent
Verbrauchssteuern für alternative Treibstoffeerhöht sich um 42 Prozent
Verbrauchsteuer für Bier und Wein (außer natürliche Weine)verdoppelt sich
Für reinen Alkohol und alkoholische Getränkeerhöht sich um fünfzig Prozent
schwachalkoholische Getränkeerhöht sich um 300 Prozent
Tabaksteuererhöht sich um 40 Prozent
Importzöllezehn Prozent auf Lebensmittel, fünf Prozent der übrige Importabgeschafft

Vereinfachtes Besteuerungssystem (Kleinunternehmer)

Eine Wandlung erfahren hat auch das vereinfachte Besteuerungssystem. Im Einzelnen wird das Jahreseinkommen der Steuerzahler der dritten Gruppe von 20 Millionen Hrywnja auf fünf Millionen Hrywnja (ca. 190.000 Euro) reduziert.

Außerdem wurde ihr Steuersatz von zwei auf drei Prozent erhöht (für Zahler von Umsatzsteuer) und von vier auf fünf Prozent für Nichtzahler von Umsatzsteuer.

Für Steuerzahler der vierten Gruppe (fixierte Steuer für landwirtschaftliche Unternehmen) wurde die Zahlung für einen Hektar Nutzfläche erhöht: für Acker- und Weideland von 0,45 auf 0,81 Prozent, bei Wasserschutzgebieten von 1,35 auf 2,43 Prozent, für Ackerland, das sich im Eigentum eines landwirtschaftlichen Unternehmens befindet, das Produkte aus Pflanzenanbau herstellt und verarbeitet, von drei auf 5,4 Prozent erhöht. Die Gruppen I und II der Zahler der Einheitssteuer haben keine Änderungen erfahren.

Spezialregime für Agrarunternehmen

Für Getreideexportunternehmen wurde die Umsatzsteuer auf Null festgesetzt. Sie erhielten das Recht auf Erstattung der Umsatzsteuer beim Export von Getreideproduktion. Heute sind derartige Exporteure nach dem geltenden Gesetz von der Zahlung dieser Steuer befreit, wodurch sie die Umsatzmittel akkumulieren konnten.

Im abgestimmten Entwurf für die Steuergesetzbuchänderungen wurde festgelegt, dass Landwirte 2016 25 Prozent der zu bezahlenden Umsatzsteuer behalten können und der Rest an den Staat geht.

Während der Abstimmung wurden Änderungen eingebracht, die vorsehen, dass in der Verfügungsgewalt der Unternehmen, die Großhornvieh züchten und Milch herstellen, 80 Prozent der zu bezahlenden Umsatzsteuer verbleiben (20 Prozent gehen in den Staatshaushalt). Für Getreideproduzenten bleibt diese Norm bei 15 Prozent und für alle übrigen Landwirtschaftsproduzenten bei 50 Prozent. Das Spezialregime für Landwirte wird ein Jahr lang gelten.

Steuer auf Einkommen physischer Personen

Den Steuersatz für Einkommen physischer Personen legten die Abgeordneten auf 18 Prozent fest. Im geltenden Gesetz liegt der Basissatz auf einem Niveau von 15 Prozent. Einnahmen, die das Zehnfache des Mindestlohnes übersteigen, wurden mit 20 Prozent besteuert.

Einnahmen aus Gewinnspielen und Preisen werden ebenfalls mit 18 Prozent besteuert. Analog werden passive Einnahmen besteuert. Für Dividenden bleibt der Satz bei fünf Prozent. Die Steuerbefreiung wird von 100 Prozent des Existenzminimums auf 50 Prozent gesenkt.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Der einheitliche Sozialbeitragssatz

Heute befindet sich der Sozialbeitragssatz bei 41 Prozent. Im geänderten Steuergesetzbuch wird der Satz auf 22 Prozent gesenkt. Bekanntlich wird der Sozialbeitragssatz für jeden Arbeitnehmer von den Arbeitgebern gezahlt. Der Beitrag in Höhe von 1,6 bis 2 Prozent, der vom Arbeitnehmer einbehalten wurde, wurde abgeschafft. Außerdem erhöhte der Gesetzgeber die Basis für die anzurechnende Summe des Sozialbeitragssatzes von 17 auf 25 Mindestlöhne.

Steuer auf Immobilien und Autos

2015 lag die Immobiliensteuer bei zwei Prozent des Mindestlohnes für jeden Wohnquadratmeter. Vom neuen Jahr an wird der Steuersatz auf drei Prozent erhöht. Für Wohnungen mit mehr als 300 Quadratmeter und Häuser mit über 500 Quadratmeter werden zusätzlich 25.000 Hrywnja (etwa 950 Euro) gezahlt.

Der Steuersatz für Autos hat sich nicht geändert. Wie auch heute bereits, wird er bei 25 000 Hrywnja liegen. Jedoch hat sich das Besteuerungsprinzip geändert. Heute werden Autos die nicht älter als fünf Jahre sind und die mehr als drei Liter Hubraum haben besteuert.

Den neuen Regeln nach werden Autos bis zu einem Alter von fünf Jahren und einem mittleren Marktpreis von 750 Mindestlöhnen berücksichtigt.

Renten, Verbrauchssteuern und Gebühren

Die Gasförderrente mit dem Ziel des Verkaufs an Industriekunden wurde von 28-55 Prozent auf 14-29 Prozent (14 Prozent wenn die Fördertiefe über fünf Kilometer liegt) gesenkt. Bei der Gasförderung für den Bedarf der Bevölkerung hat die Rada den Rentensatz zeitweilig bis April 2016 bei 70 Prozent gelassen. Von April bis zum Jahresende wird die Rente auf 50 Prozent gesenkt.

Unter diese Norm fällt auch Ukrgasdobytscha – das Staatsunternehmen, das führend bei der Gasförderung in der Ukraine ist.

Die Verbrauchssteuer für alternativen Treibstoff (mit Ethanolanteil) wurde um 42 Prozent erhöht auf 141 Euro für die Tonne. Die Verbrauchssteuer für Motorenbrennstoff steigt um 13 Prozent im ersten Halbjahr 2016. Im Ergebnis beträgt die Verbrauchssteuer für Benzin 228 Euro für die Tonne, Diesel etwa 113 Euro für die Tonne und für Flüssiggas bei 57 Euro für die Tonne.

Es wurde ebenso vorgeschlagen die Verbrauchssteuer für Bier und Wein (außer für natürliche Weine) um 100 Prozent. Die Verbrauchssteuern für Alkohol und alkoholische Getränke werden um 50 Prozent erhöht und für leichtalkoholische Getränke um 300 Prozent.

Die Verbrauchssteuern für Tabakprodukte erhöhen sich um 40 Prozent, jedoch wurde von der Erhöhung der Wertsteuer (ad-valorem-Zoll) um drei Prozent wurde Abstand genommen.

Außerdem schaffte die Rada die zusätzliche Importsteuer ab. Bekanntlich wurde diese auf Importprodukte bei Lebensmitteln und aus Pflanzenanbau in Höhe von 10 Prozent erhoben und beim übrigen Import, außer kritisch notwendigem, in Höhe von fünf Prozent. Die Spezialzölle waren für die Stabilisierung der Handelsbilanz eingeführt worden.

25. Dezember 2015 // Jurij Winnitschuk

Quelle: The Insider

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1394

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod11 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk12 °C  
Rachiw9 °C  Jassinja9 °C  
Ternopil11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk11 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj12 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr12 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy10 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)12 °C  
Poltawa12 °C  Sumy11 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)14 °C  
Cherson14 °C  Charkiw (Charkow)12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk15 °C  
Luhansk (Lugansk)15 °C  Simferopol11 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Liebe Freundinnen und Freunde der gepflegten Sonntagabendunterhaltung, diesen Sonntag geht es noch einmal ins Gogi auf der Hetmana Pavla Skoropadskoho 13 (50.4403, 30.5103; ... ). Ab 19.00 Uhr ist ein...“

„was schluckst du für Zeug? das will ich nicht haben ...“

„Wird Scholz von Putin erpresst? Kann er deshalb Taurus nicht liefern? Hat Putin nicht nur Generäle abgehört sondern auch Scholz und verfügt über vernichtende Details aus Cum Ex und Wirecard Sünden...“

„Will mit der Freundin zusammenziehen? Ist also nicht allein! Mein Sohn ist 23 Jahre alt, hat eine Freundin seit er 17 Jahre alt ist, er ist ebenfalls Student, und beide, also Sohn und Freundin wohnen Zuhause,...“

„Alles relativ, wir sind der zweit größte Waffenlieferant nach den USA! Grundsätzlich hätte natürlich alles erheblich besser und schneller ablaufen können, allerdings läuft die Taurusdiskussion ins...“

„Halloechen! Ich wollte nachfragen, ob einem volljaehrigen Kind einer ukrainischen Fluechtlingsfamilie eine eigene Wohnung zur Miete zustehen wuerde. Die Situation: eine 4 koepfige Familie auf Mariupol...“

„Habe gerade einen Aufsatz von DIJuF Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. ein Forum für Fachfragen gelesen, mit dem Thema "Ukrainisches Abstammungs- und Sorgerecht– Anerkennung...“

„Stimmt. Meine Idee weicht etwas ab. Aber ggf. kein Grund, das noch einmal auszudiskutieren. Es verwundert mich aber doch sehr, dass diese Idee noch nicht in den großen Medien angekommen ist, um sie dort...“

„Die Ukraine wird mit beispielloser Aggressivität mit Raketen (Stand 26.03.2024) vom russischen Terrorstaat angegriffen. Verteidigen kann sich die Ukraine inzwischen fast nur noch mit Hilfe der Unterstützung...“

„Hallo Ihr Lieben, eine etwas längere Geschichte, die ich probiere kurz wiederzugeben. Eine Bekannte aus der Ukraine hat folgendes Problem. Ihre Schwester war verheiratet, wurde geschieden, hat später...“

„Ihre "Verdächtigen" sind doch auch nur eine Lüge. Da ist einiges nicht wirklich logisch“

„Oberkasper Putler hat wieder mal versagt. Da sagen die Amis schon dass sowas passieren könnte und der hat wie immer keine Ahnung. Lächerlich. Einzige was er kann Widersacher umbringen zu lassen sonst...“

„..... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen. ..... Ich denke mal, dass die Russen selber darauf gespannt sind, welche...“

„@minimax jetzt verstehst Du die Welt nicht mehr! Weil Russland nur einen Rubel in der Ukraine nach dem Krieg investieren wird? Selbstverständlich werden andere dies leisten müssen und vor allem auch...“

„.... Na, da bin ich mal gespannt. Russland hat recht genaue Ziele und wird ganz sicher nicht mehr nach der westlichen Pfeife tanzen.... Als der Sklave von China ist natürlich viel besser“

„Ich sage ja, Opfer in jeder Hinsicht. Sogar der billigsten ukrainischen und westlichen Propaganda. Du ergötzt dich dran wenn Menschen umgebracht werden, Privateigentum vernichtet wird, Existenzen zerstört....“

„Dass du doof bist ist offensichtlich, manche Opfer, wie auch das in den Bildern, sind nicht mehr zu retten. Warum haben Russen so das Verlangen Kinder und Frauen umzubringen? Zumal fest steht dass auch...“

„Die ukrainische Regierung ist mittlerweile in ihrer Kriegsführung weitgehend abhängig von ausländischer Hilfe. Das bedeutet: Auch ohne militärische Niederlage hat das Land weite Teile seiner Souveränität...“

„Ein Teil ist da jedenfalls Schwachsinn ....“

„Dann viel Erfolg, welches Geld auch immer aus der Ukraine zu schaffen. 2 Zimmerwohnung in Toplage im Zentrum von Sumy, Kersanierung 08.2021, hat was mit dem Geldtransfer und der Fragestellung zu tun?“

„Der Abschaumsoll selber kämpfen, sprichst Du etwa von Dir selbst minimax? Du bist doch derjenige der für die Russen kämpfen und sterben wollte! Ich bezahle Dir die Fahrkarte nach Moskau, die kennen...“

„Oder es wird versucht auf der Flucht eiskalte Flüsse zu durchschwimmen, ist alles mit reichlich Videos belegt. Leider werden viele abgefangen. Gestern war tatsächlich kein Wodka im Spiel, sollte natürlich...“

„Es geht rein um den Geldtransfer. Ich habe keine Silbe zu Markeinschätzung, Preisen oder sonst etwas gefragt. Das ist bereits alles bekannt und geregelt. Sondern nur ob jemand mehr weiß wie in der aktuell...“

„Zuletzt wurden 34 junge Männer bzw. Leibeigenen in der Nähe der Grenze aus einem Kleinbus geholt, beschimpft und zusammen. Angeblich hat jeder für die Flucht 10k€ bezahlt. Anstatt die armen Schweine...“

„Sumy? Da hat Frank wohl recht, Verkauf? Das wird wohl eher "Verschenken" , die Lage ist mehr als unsicher, wenn da jemand 10.000 Euro in bar bezahlt, dann ab über die Grenze. Und Franks Antwort hat genau...“

„Muss der Roller eigentlich bei dauerhafter Einführung nach D nicht auch noch verzollt werden?“

„Ich würde meinen, auf dem Formular, das handrij per Link geöffnet hat, steht doch oben eine Telefonnummer, da muss nur eine Person die die Landessprache beherrscht anrufen bzw. vorher lesen was da steht....“

„Zusätzlich zu den 2 Vorschlägen von Handrij könnte ich mir einen Krypto-Transfer vorstellen. Und/oder bei einer großen Wechselstelle nachfragen, in deren Zentrale haben die sicher auch Ideen.“

„Nichts für ungut, hat mit meiner obenstehende Frage nichts zu tun und ist ein komplett anderes Thema“

„Gibt es dafür momentan einen Markt? Denke mal die Nachfrage ist nicht sonderlich hoch um einen vernünftigen Preis zu erzielen. Zumal in Sumy ...“

„Und jetzt nochmal ich Wenn ich das Fahrzeug in Deutschland zulasse (das funktioniert reibungslos), überträgt die deutsche Behörde vielleicht die Neuanmeldung in die Ukraine? Sicher nicht oder?!“

„es fasziniert mich, dass ich in diesen Zeiten ohne weiteres mehrmals täglich theoretisch die Möglichkeit habe, aus meiner Heimatstadt mit dem Bus in verschiedene Städte in der Ukraine zu reisen. Diese...“

„Es handelt sich um eine 2 Zweizimmer Wohnung in Sumy. Top Lage im Zentrum, Kernsanierung 8-2021 abgeschlossen, seitdem unbewohnt und neu als auch modern eingerichtet/möbliert.“

„Ich muss nochmal zum eigenen Verständnis nachfragen, sorry. Über diese Internetseite kann man ein Fahrzeug in der Ukraine abmelden, ohne das man persönlich in der Ukraine anwesend sein muss? Tja, dann...“

„Hallo zusammen, ich bin Deutscher, verheiratet mit einer Ukrainerin, und möchte gerne unsere Wohnung in der Ukraine verkaufen. Bei der Planung wir jedoch auf ein Problem gestoßen: Infolge des Kriegsrechts...“

„Ok, ich muss mir etwas einfallen lassen“

„Der Link lässt sich leider nicht öffnen Hallo, das geht nur über die Servicezentren des Innenministeriums: ...“

„Hallo zusammen, ich habe ein dringendes Anliegen/Frage: Folgender Sachverhalt: Ein junger Ukrainer hat in seiner Heimat einen Roller/Moped. Das wollen wir jetzt nach Deutschland holen. Der Roller ist mittlerweile...“

„@minimax welch armseliger Mensch Du sein musst, kannst es nicht lassen Dich hier wieder anzumelden, Du hast ja wirklich schwerwiegende Probleme!“