Poroschenko ist bereit in einer Antikrisenregierung mitzuarbeiten


Pjotr Poroschenko, Vorsitzender des Zentralbankrates und Mitglied von “Unsere Ukraine, ist bereit in der Regierung mitzuwirken, falls ein Antikrisenteam gebildet wird.

Dies sagte er heute beim Fernsehsender TWi.

“Falls es ein deutliches Angebot gibt und falls es eine Unterstützung seitens des Teams gibt, dann bin ich bereit zur Arbeit in der Regierung und ich gehe davon aus, dass die reale Wirtschaft und der ökonomische Block qualitative Neuzugänge erwarten”, erklärte Poroschenko teilte der Pressedienst des Fernsehsenders mit.

Auf die Bitte zu präzisieren, ob man ihn als Verbündeten von Julia Timoschenko sehen kann, antwortete der ehemalige Gegner der Premierin: “Das bedeutet, dass man mich als Verbündeten der Ukraine bezeichnen kann”.

Er fügte hinzu, dass das Team, welche in die Regierung während der Zeit der Krise eintritt, sehr stark auf eine Karte setzt und viel riskiert, sich soviel an Verantwortung aufladend.

Poroschenko betonte, dass er seit 1999 mehrere Angebote erhalten hat in die Regierung einzutreten.

“Für mich war eine Beteiligung an der Regierungsarbeit niemals Selbstzweck, ich habe genug in Politik, Wirtschaft und in der Industrie, indem ich Unternehmen aus der Krise geführt habe, verwirklicht und ich bin überzeugt davon, dass heute das Land eine professionelle Antikrisenmannschaft nötig hat, die reale Erfahrungen und Leistungen bei der Minimierung der Folgen hat und den Austritt aus der Krise beschleunigt”, erklärte Poroschenko.

“Die Ukraine befindet sich in einer Situation, wo man harte und unpopuläre Entscheidungen bei der Kürzung von Ausgaben zu fällen hat, zum Halten der Position, die uns ein Weiterleben mit minimalen Verlusten erlauben, um nicht die Infrastruktur bis zum Ende der Krise zu verlieren”, erläuterte Poroschenko.

Für die Umsetzung von Antikrisenmaßnahmen im Parlament sollten sich wenigstens vier politische Kräfte vereinen, die ein Team bilden können, ist er überzeugt.

Den Worten von Poroschenko nach, könnte das eine neue Parlamentsmehrheit sein. “Ernsthafte Änderungen in der Regierung könnten die Frucht eines Kompromisses sein”, betonte Poroschenko.

Quelle: Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 322

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: