Die Ukraine hat 10 Mio. Tonnen Getreide auf dem Seeweg verschifft


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Ukraine hat im Rahmen des Getreideabkommens 10 Mio. Tonnen landwirtschaftliche Erzeugnisse exportiert. Dies teilte das Ministerium für Infrastruktur am Donnerstag, 3. November, auf Facebook mit.

Seit dem 1. August haben 430 Schiffe 10 Millionen Tonnen ukrainische Lebensmittel nach Afrika, Asien und Europa exportiert. Im Oktober hätte das Exportvolumen um 30-40% höher sein können, wenn Russland die Kontrollen am Bosporus nicht künstlich blockiert hätte“, heißt es in der Erklärung.

Heute haben sieben Schiffe mit 290 Tausend Tonnen landwirtschaftlicher Erzeugnisse für Asien und Europa die Häfen von Odessa, Tschernomorsk und Pivdenniy verlassen.

Darunter sind Esentere mit 29 Tausend Tonnen Sonnenblumenkernen für Oman und Key Knight mit 67 Tausend Tonnen Mais für China.

Übersetzer:    — Wörter: 150

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: