In der Ukraine kann man Dollar faktisch nicht mehr unter 6 Hrywnja kaufen


In der Ukraine erhöhte sich erneut der Kurs für Dollar auf dem Bargeldmarkt; es war heute an Wechselstellen bereits faktisch unmöglich die amerikanische Währung billiger als zu 6 Hrywnja/Dollar zu erwerben. Außerdem verteuerte sich in den Wechselstuben auch der Euro. Gleichzeitig änderte sich der Kurs des russischen Rubels praktisch nicht.

So betrug heute der Kaufkurs für Dollar an den Wechselpunkten 5,7-5,99 Hrywnja, der Verkaufskurs 5,98-6,24 Hrywnja. Der Kaufkurs für den Euro lag bei 7,27-7,6 Grywja, der Verkaufskurs bei 7,62-7,87 Hrywnja. Der Kaufkurs für den russischen Rubel stand bei 1,86-2,07 Hrywnja, der Verkaufskurs bei 1,95-2,15 Hrywnja für 10 Rubel.

Die Nationalbank ihrerseits erhöhte den offiziellen Kurs des Dollar und den des Euro um 6 Kopeken auf 5,15 Hrywnja/Dollar und 6,59715 Hrywnja/Euro. Der Kurs des russischen Rubel wurde vom Regulierer praktisch nicht geändert.

Der Handel am Interbankenwährungsmarkt wurde heute im Bereich von 6-6,15 Hrywnja/Dollar beendet, der Handel mit Euro fand im Bereich von 7,2-7,5 Hrywnja/Euro statt. Die Nationalbank der Ukraine intervenierte auf dem Interbankenmarkt mit dem Verkaufsangebot für Dollar bei 5,34 Hrywnja/Dollar.

Gestern endete der Handel auf dem Interbankenwährungsmarkt im Bereich von 5,92-5,97 Hrywnja/Dollar. Die NBU intervenierte gestern mit einem Angebot des Dollarverkaufs bei 5,25 Hrywnja/Dollar. Der Handel mit Euro fand am 23. Oktober im Bereich von 7,45-7,6 Hrywnja/Euro statt.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 254

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: