Britische Geheimdienstberichte über die Hauptrichtungen der russischen Offensive


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Hauptrichtung der russischen Offensive bleibt Sjewjerodonezk-Lysytschansk. Außerdem versuchen die russischen Truppen jetzt, die nördliche Richtung Isjum zu verstärken. Dies teilte das britische Verteidigungsministerium am Montag, 27. Juni, auf Twitter mit.

Es wird festgestellt, dass die ukrainischen Streitkräfte die Verteidigung in diesem Gebiet weiterhin aufrechterhalten und das bewaldete Gelände effektiv zur Verteidigung nutzen.

Nach Angaben des britischen Geheimdienstes wird sich die russische Kampagne in den kommenden Wochen wahrscheinlich zunehmend auf Reservekräfte stützen. Diese bestehen aus mehreren separaten Komponenten, mit deren Einsatz Russland mit ziemlicher Sicherheit bereits begonnen hat.

Russlands Combat Army Reserve ist eine neuere Innovation, die aus freiwilligen Reservisten besteht, die als ganze Einheiten eingesetzt werden und in der Regel für Nachhutaufgaben vorgesehen sind.

„Die menschliche Mobilisierungsressource ist ein bedeutender Pool aller Veteranen, die in den letzten fünf Jahren in den regulären Streitkräften gedient haben. Die russischen Behörden werden wahrscheinlich Freiwillige aus dieser Kategorie einsetzen, um die dritten Bataillone der regulären Brigaden zu besetzen“, heißt es in dem Bericht.

Trotz eines anhaltenden Mangels an einsatzbereiten Reservisten für die Ukraine zögert die russische Führung nach Angaben des britischen Geheimdienstes wahrscheinlich immer noch, eine allgemeine Mobilisierung anzuordnen…

Übersetzer:    — Wörter: 226

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: