Gasprom hat damit gedroht, den Transit durch die Ukraine zu reduzieren


Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Der russische Gasmonopolist Gasprom könnte ab dem 28. November das Volumen des Erdgastransits durch die Ukraine reduzieren. Dies teilte der Pressedienst des Konzerns am Dienstag, 22. November, mit.

Gasprom behauptet, in der Ukraine die „Abrechnung“ von russischem Gas festgestellt zu haben, das im Rahmen eines Vertrags mit Moldovagaz nach Moldawien geliefert werden sollte.

„Die von Gasprom an GIS Suja gelieferte Gasmenge für den Transit nach Moldawien durch ukrainisches Territorium übersteigt die an der ukrainisch-moldawischen Grenze übertragene physische Menge. am 21. November bezahlte Moldovagaz vertragsgemäß einen Teil der November-Lieferungen an Gasprom. Die tatsächlich gelieferte russische Gasmenge, für die die Zahlungen für die laufenden Lieferungen im November unterbrochen sind, beträgt 24,945 Millionen Kubikmeter Gas. Das kumulierte Volumen der Abrechnungen in der Ukraine beläuft sich auf 52,52 Millionen Kubikmeter Gas“, heißt es in der Erklärung.

Der russische Konzern erklärte, dass „wenn das Ungleichgewicht beim Transit durch die Ukraine für die moldawischen Verbraucher anhält, Gasprom am 28. November um 10.00 Uhr damit beginnen wird, die Gaslieferungen an das Gastransportsystem Suja für den Transit durch die Ukraine in Höhe der täglichen Unterversorgung zu reduzieren.

Es ist bekannt, dass Gasprom in den letzten Monaten 42,9 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag ausschließlich über GIS Sudja im Transit durch die Ukraine nach Europa geliefert hat.

Inzwischen haben die Märkte bereits auf die Ankündigung von Gasprom reagiert. Der Gaspreis in Europa stieg um 2,2 % auf 1282 $ pro tausend Kubikmeter oder 120,595 Euro/MWh (auf der Grundlage des aktuellen Euro/Dollar-Wechselkurses, die ICE-Preise sind in Euro/MWh angegeben). Der Gesamtpreisanstieg seit Beginn des Tages beträgt 4%…

Übersetzer:    — Wörter: 305

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: