Litwin möchte Vertreter der Partei der Regionen in der Regierung haben


Der Vorsitzende der Werchowna Rada der Ukraine, Wladimir Litwin, wird Premierministerin Julia Timoschenko vorschlagen bei den anstehenden Personalentscheidungen Vertreter der Partei der Regionen in den Bestand der Regierung aufzunehmen.

Davon redete er heute im Programm des “Pjatyj Kanal”.

Seine Position erklärte Litwin mit der in der Ukraine bestehenden Krise.

“Man muss heute eine Koalition und eine Regierung der nationalen Rettung bilden. Ich werde der Premierministerin der Ukraine vorschlagen, wenn sie Kandidaturen für die Posten der Vizepremierminister oder Minister einreicht, dass für entsprechende Posten Vertreter der Partei der Regionen vorgeschlagen werden, unter denen sehr viele professionelle und verantwortungsvolle Leute sind”, erklärte er.

Der Meinung des Vorsitzenden der Werchowna Rada, sollten alle politischen Kräfte bis zum Beginn des Präsidentschaftswahlkampfes eine abgestimmte Arbeit zeigen, welche es erlaubt aus der Krise herauszukommen.

“Ich bin überzeugt davon, dass die Premierministerin daran interessiert sein sollte, da falls wir nicht kompetente Leute nehmen und nicht vom Quotenprinzip abkommen und sehr schwierige Zeiten erwarten”, sagte Litwin.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 167

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: