Wie würden die Kiewer heute wählen?


Die Mehrheit der Kiewer würde heute für den Block Julia Timoschenko (BJuT) stimmen, wenn die Wahlen am nächsten Sonntag stattfinden würden.

Davon zeugen die der Nachrichtenagentur UNIAN übergebenen Resultate einer Befragung, durchgeführt von der Analyseagentur “Zentr”.

Gemäß den Ergebnissen der Umfrage, würden in der Hauptstadt für BJuT 27,6% stimmen. Auf dem zweiten Platz wäre die Partei der Regionen mit 16,9%. Dem würde der Block “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” mit 13,4% folgen. Für die Kommunisten würden 6,8%, für den Block Litwin 4,5% und für die Sozialisten 2,9% stimmen.

Die führende Analystin der Gruppe “Zentr” Victoria Sasonjenko merkt an, dass von allen vorgestellten politischen Gruppen nur die Kommunisten es vermochten ihren Anteil mehr als zu verdoppeln. Ihrer Meinung nach, sind diese Ergebnisse vor allem Dingen auf die strikte Gegnerschaft zur Politik und den Handlungen des Präsidenten zurückzuführen.

“Die Verstärkung des Einflusses der Partei der Regionen basiert vor allem auf der relativ stabilen ökonomischen Situation im Land, als auch in der Stadt. Diese Situation konnte von den hauptstädtischen Regionalen genutzt werden. Was die Erhöhung des Ratings von “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” betrifft, so erklärt sich dies vor allem durch die entschiedenen Handlungen des Präsidenten in Beziehung auf die Auflösung der Werchowna Rada.”. so Sasonjenko.

Die Expertin geht davon aus, dass der Großteil der Gewinne des Blockes “Unsere Ukraine – Nationale Selbstverteidigung” auf Kosten von BJuT geht.

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 245

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Mit dem Thema verbundene Stichworte: