google+FacebookVKontakteTwitterMail

Zentralbank hat kein Geld für die Euro-2012

Die Nationalbank der Ukraine (NBU) hat das Ministerkabinett der Ukraine darüber informiert, dass es ihr nicht möglich ist 9,8 Mrd. Hrywnja für die Vorbereitung der Euro-2012 aus ihren Gewinnen zu überweisen.

Darüber wurde die Nachrichtenagentur UNIAN von einem Vertreter der NBU informiert, der anonym bleiben wollte.

Er sagte, dass “ein entsprechendes Dokument an das Kabinett gesandt wurde”. Außerdem wird, seinen Informationen nach, der von der Zentralbank den Ergebnissen des Jahres 2009 nach erwartete Gewinn bei 600-800 Mio. Hrywnja liegen.

Vorher hatte die Werchowna Rada am 21. August das Präsidentenveto gegen das Gesetz “Zur Eintragung von Änderungen in das Gesetz ‘Zum Staatshaushalt der Ukraine 2009’” überwunden. In diesem Gesetz wird die Zentralbank verpflichtet aus ihren Gewinnen für die Finanzierung der Fußballeuropameisterschaften 2012 9,8 Mrd. Hrywnja an den Staatshaushalt zu überweisen.

Am 4. September gab Präsident Wiktor Juschtschenko das Gesetz erneut an die Rada zurück und erklärte am 12. Oktober, dass er das Gesetz nicht unterzeichnen wird, nachdem die Rada ihn am 6. Oktober aufforderte das Gesetz mit seiner Unterschrift unverzüglich zu veröffentlichen.

Infolgedessen wurde das Gesetz von Parlamentspräsident Wladimir Litwin unterzeichnet und am 15. Oktober in der Zeitung der Werchowna Rada “Holos Ukrajiny” veröffentlicht, wodurch es in Kraft trat.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 205

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie lange kann Wolodymyr Hrojsman sich auf dem Posten des Ministerpräsidenten halten?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Witalij Klitschko als Fahrradfahrer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)14 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw16 °C  Ternopil14 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  Luzk13 °C  
Riwne13 °C  Chmelnyzkyj11 °C  
Winnyzja15 °C  Schytomyr12 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)11 °C  Tscherkassy12 °C  
Kirowohrad (Kirowograd)11 °C  Poltawa11 °C  
Sumy13 °C  Odessa16 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)15 °C  Cherson16 °C  
Charkiw (Charkow)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipropetrowsk (Dnepropetrowsk)16 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)13 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol18 °C  Jalta14 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Dann ist also Kalkutta britisch. Denn Kalkutta war länger britisch als die Krym russisch war. Schon interessant, daß Russland...»

«Krim ist Russland. Das ist ein Fakt. Und nicht nur, weil das so die dort lebende Bevölkerung will. Auch historisch gesehen,...»

«Sehr netter Plan , aber ob das klappt? In Aleksandrija haben die noch vor einpaar Jahren ein neues Stadium gebaut anstatt...»

«Namen sind wie Schall und Rauch, sind sie nicht mit einer wahren Persönlichkeit verbunden.»

«Möge der Herrgott das ukrainische Volk vor einen korrupten Staat schützen.»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

E Siemon mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 14 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren

hoch