FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Fernsehwerbemarkt im Umbruch

Gestern wurde die Gründung einer “Neuen kommerziellen Telegruppe” verkündet, welche mit Beginn des neuen Jahres für die Verteilung von Spnsoring-Werbeplätzen auf den Fernsehsendern Wiktor Pintschuks sorgt. Im Übrigen schließen Experten nicht aus, dass im Weiteren das Saleshouse der exklusive Verkäufer für Werbezeiten der Mediaholding Wiktor Pintschuks wird. Dies macht aus dem Unternehmen einen der Marktführer mit einem Umsatz von hunderten Millionen Dollar.

Die Agentur “Neue kommerzielle Telegruppe” (NKT) erhielt die Exklusivrechte für die Verteilung von Sponsoring, Fernsehshops, interaktiven Shows und bestellten Videomaterialien auf Sendern “Nowyj Kanal”, ICTV und STB Wiktor Pintschuks. Vorher kümmerten sich die Sender selbstständig um diese Angelegenheiten. “Wir gehen davon aus, dass die NKT Führer im Bereich des Sponsoring wird, in welchem das Wachstumstempo das der direkten Werbung übersteigt.”, erklärte der Generaldirektor von ICTV Alexander Boguzkij. Generaldirektor der NKT Andrej Partyka präzisierte, dass die Rede auch über den Verkauf von Werbeplätzen in den regionalen Blöcken der Fernsehsender und die Übernahme von PR-Arbeit geht. Außerdem schließt man in der NKT nicht aus, dass sie ebenfalls die Suche nach Sponsorpartnern für M1 übernehmen. Die Einnahmen dieser vier Sender aus dem Verkauf von Sponsoringplätzen betrugen in 2007, der Einschätzung von Experten nach, zwischen 15 und 17 Mio. Dollar.

Den Daten der GfK Ukraine nach, betrug der Marktanteil des “Nowyj Kanals” im November 7,07%, der von ICTV 6,62% und der von STB 6,25%, was in Summe 19,94% ist und damit kurz hinter “Inter” landet, dessen Anteil 22,69% beträgt.

NKT – ist Teil des Medienbusiness, welches unter der Vollmacht der EastOne steht.”, teilte die Leiterin der Presseabteilung von EastOne Jekaterina Krasnowa mit. Ende September teilte der ausführende Hauptdirektor der Investitions-Consultingfirma EastOne LLC (London, bis September diesen Jahres “Interpipe” Gesellschaft) die Entscheidung mit, dass auf der Basis dieser Fernsehsender eine Mediaholding gebildet werden soll. Im August erlaubte die Kartellbehörde der zypriotischen Venus Bay Holdings Limited die Kontrolle über die Gesellschaft mit begrenzter Haftung “Meshdunarodnaja kommertscheskaja Teleradiokompanija ICTV”, die “MMZ-STB” und die Geschlossene Aktiengesellschaft “Nowyj Kanal” zu übernehmen.

Der Marketingdirektor der Werbefirma “Priorität” Alexej Kasanzew vermutet, dass die Zusammenarbeit der NKT mit den Sendern nicht dabei stehenbleibt. “Es ist nicht ausgeschlossen, dass in 2009 das Saleshouse damit anfängt auch die direkte Reklame auf den Fernsehsendern zu verkaufen.”, denkt er. Diese Möglichkeit wird auch bei EastOne nicht ausgeschlossen. “Die Verträge mit den Verkaufshäusern gehen bis Ende 2008. In 2009 kann es unterschiedliche Lösungen geben. Wie die Verlängerung der Verträge oder der Beginn der selbständigen Vermarktung über NTK.”, sagt Katherina Krasnowa. Momentan platziert das Saleshouse “Inter-Reklama” die Werbeplätze auf ICTV und auf dem “Nowyj Kanal”, STB und M1 die ihr nahestehende “Stil-S” Ihre Einnahmen aus der Werbung werden in 2007 mit 130 Mio. $ angegeben.

Übrigens geht man bei “Inter-Reklama” davon aus, dass es keine Vorbedingungen für den Wechsel des Werbeplatzvermarkters bei den Fernsehesendern gibt. “In diesem Leben ist alles möglich. Doch hoffen wir, dass unsere Zusammenarbeit langfristig wird.”, erklärte der Direktor der “Inter-Reklama” Oleg Pawlenko. “In unserem Vertrag ist eine Variante der Vertragsverlängerung vorgesehen.”

Die Sender, welche zu der vereinbarten Mediaholding Wiktor Pintschuks gehören, haben ihre Werbeplätze bereits über ein eigenes Verkaufshaus verkauft. In 2004 wurde die Vermarktung der Werbezeiten über die Agentur Medialight betrieben. “Doch damals war der Markt nicht bereit für eine solche Anzahl an Saleshouses.”, denkt der Generaldirektor von “Priorität” Wjatscheslaw Bulawin. “Ich hoffe, der jetzige Versuch der Sender wird erfolgreicher.” “Momentan sehen wir einer Zentralisierung des Verkaufes der Werbeplätze auf den Fernsehsendern und in 2009 könnte in der Tat die Frage nach einem eigenständigen Verkauf von Werbeplätzen auf den Sendern aufkommen.”, erklärte der ehemalige Leiter des Saleshouse Meidalight Jurij Kugutjak.Im Übrigen, der Meinung von Wjatscheslaw Bulawin nach, kann die Gründung der NKT eine Möglichkeit sein die Position der Sender vor den Verhandlungen mit den Saleshouses über den Werbeverkauf in 2009 sein.

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 687

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Ja!
54% / 68 Teilnehmer
Nein!
36% / 45 Teilnehmer
Weiß nicht ...
10% / 12 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 125
Abstimmen
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja14 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)19 °C  
Luzk17 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy18 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)18 °C  
Poltawa18 °C  Sumy16 °C  
Odessa21 °C  Mykolajiw (Nikolajew)21 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)19 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)19 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)19 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol21 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta20 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo an alle.Ich war dieses Jahr von 11.04 bis 26.06 in der Ukraine,also keine 90 tage es fehlten 14 tage.Jetzt möchte ich in Okt nach Ukraine.Kann ich langer als 14 tage bleiben?Ich wollte gerne 90...“

„Der Nationalismus in der Ukraine ist älter als die "Geschehnisse im Osten". Viel älter. Aber ich nenne es mal als unvermeidliches Schicksal dieses Landes. Was sie draus machen werden sie selber am besten...“

„Hallo Frank. Ich habe sehr lange überlegt was ich dir antworte. Du hast recht. Ich habe in einem anderen Forum eine Archiv Adresse bekommen und das ganze lange schleifen lassen. Ich gebe zu das ich die...“

„Herzlichen Dank!!“

„naja das Neue Deutschland (ex SED) gibt es ja auch noch“

„Wir haben letzten Samstag die Ukraine in Krakowetz wieder verlassen. In den zwei Warteschlangen die einige hundert Meter vor dem Grenzübergang formiert wurden, befanden sich ca. 30 Autos. Die linke Schlange...“

„Ich frage mich auch was dies bedeuten soll.... Ja, stimmt, ist schon sehr sinnfrei, was Hans 0504 hier von sich gibt.“