FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Rheinmetall wird Flugabwehrsysteme in der Ukraine produzieren - Vorstandsvorsitzender des Konzerns

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels des öffentlich-rechtlichen Senders Suspilne. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Suspilne.mediaBildschirmfoto des Originalartikels auf Suspilne.media

Rheinmetall wird Flugabwehrsysteme in der Ukraine produzieren. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende von Rheinmetall, Armin Papperger, an. Das Unternehmen plant die Gründung eines weiteren Joint Ventures in der Ukraine im Bereich der Flugabwehr

Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall plant die Gründung eines weiteren Unternehmens in der Ukraine zur Produktion von Flugabwehrsystemen.

Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Armin Papperger auf der Jahreshauptversammlung an, wie das Projekt Deutsche Ukrainehilfe berichtet.

„Es wird jedoch wahrscheinlich noch mindestens ein oder zwei Jahre dauern, bis die Produktion beginnen kann und alle vorbereitenden Schritte, wie die Unterzeichnung einer Absichtserklärung und die Gründung eines Joint Ventures, unternommen werden“, schreibt das Projekt. Es wird darauf hingewiesen, dass keine weiteren Details bekannt gegeben wurden.

Papperger sagte auch, dass die Ukraine die zuvor angekündigten 40 Einheiten der gepanzerten Fahrzeuge Marder 1A3 von Mai bis September erhalten wird.

Zuvor hatte Armin Papperger, Vorstandsvorsitzender des deutschen Rüstungskonzerns Rheinmetall, gesagt, dass das Unternehmen 2024 „Hunderttausende von Geschossen“ an die Ukraine liefern werde. Darunter sind auch Prototypen von Artilleriegranaten mit einer Reichweite von 100 Kilometern.

Übersetzer:   DeepL — Wörter: 206

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil12 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj13 °C  Winnyzja14 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa16 °C  Sumy16 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen