FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Ukraine hat ihre Getreideexporte auf der Donau um das 42-fache gesteigert

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Donauhäfen Ismajil, Reni und Ust-Dunaisk haben im Zeitraum Januar-November dieses Jahres den Güterumschlag um das 2,9-fache im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021 gesteigert. Das Exportvolumen von landwirtschaftlichen Produkten stieg um das 42-fache, teilte die Verwaltung der Seehäfen der Ukraine am Dienstag, den 20. Dezember, mit.

„In den 11 Monaten dieses Jahres wurden in den Häfen der Donauregion (Ismajil, Reni, Ust-Dunaisk) 14,5 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen, was eine positive Dynamik und eine Steigerung des Umschlagvolumens um das 2,9-fache (+294%) im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2021 zeigt“, heißt es in dem Bericht.

Unter ihnen betrug der Güterumschlag des Hafens Ismajil im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2021 7,7 Mio. Tonnen (+210,6%), Reni – 6,1 Mio. Tonnen (+508,3%), Ust-Dunaisk – 662 Tausend Tonnen (+1314,7%).

Es wird gesagt, dass nach dem Volumen des Güterumschlags die erste Position in der Nomenklatur der Lebensmittelladungen besetzt ist. Das Exportvolumen landwirtschaftlicher Produkte (Pflanzenöl, Brot) aus den Häfen der Donauregion belief sich auf 6,1 Millionen Tonnen, das ist 42 Mal mehr als im vergangenen Jahr.

Laut Aleksey Vostrikov, dem Leiter der AMPU, beträgt der Export landwirtschaftlicher Produkte (Brot, Pflanzenöl) in den Donauhäfen seit Jahresbeginn etwa 24% des Gesamtvolumens der ukrainischen Seehäfen.

„Obwohl die Häfen von Ismajil, Reni und Ust-Dunaisk heute fast alle verfügbaren Kapazitäten für den Güterumschlag genutzt haben, gibt es noch Potenzial für weitere Entwicklungen. Nämlich die Modernisierung und Verbesserung der Hafeninfrastruktur, das Anziehen von Investitionen für den Bau neuer Terminals und das Ausbaggern“, meint Vostrikov.

Übersetzer:    — Wörter: 295

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-6 °C  Ushhorod-4 °C  
Lwiw (Lemberg)-10 °C  Iwano-Frankiwsk-10 °C  
Rachiw-6 °C  Jassinja-9 °C  
Ternopil-8 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-8 °C  
Luzk-4 °C  Riwne-6 °C  
Chmelnyzkyj-9 °C  Winnyzja-6 °C  
Schytomyr-9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-8 °C  
Tscherkassy-5 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-5 °C  
Poltawa-7 °C  Sumy-8 °C  
Odessa-1 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-2 °C  
Cherson-3 °C  Charkiw (Charkow)-6 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-4 °C  Saporischschja (Saporoschje)-4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk-6 °C  
Luhansk (Lugansk)-7 °C  Simferopol-3 °C  
Sewastopol-1 °C  Jalta0 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Schon die Russen können kaum mit Kampfflugzeugen über der Ukraine was anrichten. Da werden sie halt abgeschossen. Genauso wäre es wenn die Ukraine damit nach Russland wöllten. IMHO spielt die Reichweite...“

„Die Ukrainer werden vom Westen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit keine Waffen erhalten, mit welchen sie Tief in das russische Staatsgebiet hineinwirken können. Und dazu gehören nun mal Kampfjets, womit...“

„Abwarten und Tee trinken. Die neuen Waffenlieferungen machen im Grunde nur Sinn, wenn die Panzer in den der verbundenen Waffen eingebunden sind, dazu gehört auch die Unterstützung aus der Luft. Da sehe...“