FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Der "Direktor" der Besatzungsforstwirtschaft von Balaklija wird vor Gericht gestellt

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Mitarbeiter des staatlichen Ermittlungsbüros haben die Voruntersuchung gegen einen Förster aus Balaklija abgeschlossen, der während der Besatzung aktiv mit den Invasoren zusammengearbeitet hat. Das berichtet der Pressedienst des State Bureau of Investigation.

Die Anklageschrift wurde an das Gericht geschickt.

Nach der Besetzung der Stadt erklärte sich der Mann bereit, mit dem Feind zu kooperieren. Er wurde zum Leiter des örtlichen Forstbetriebs ernannt, der Teil der Besatzungsverwaltung wurde. Der Verräter half bei der Organisation des Abholzens von Bäumen, die dann an die Invasoren weitergegeben wurden.

Nach der Befreiung von Balaklija tauchte er unter. Das State Bureau of Investigation ermittelte jedoch seinen Aufenthaltsort und nahm ihn fest. Nun befindet sich der Verräter in Haft, da nach seiner Verhaftung eine entsprechende Präventivmaßnahme für ihn gewählt wurde.

Lesnichy wird kollaborative Tätigkeit vorgeworfen (Teil 5 des Artikels 111-1 des Strafgesetzbuchs der Ukraine). Der Artikel sieht eine Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren vor.

Die Staatsanwaltschaft des Gebiets Charkiw ist für das Verfahren zuständig.

Seit Beginn des massiven Einmarsches russischer Truppen in die Ukraine haben Beamte des Staatlichen Ermittlungsamts allein in der Region Charkiw in 99 Fällen von Verrätern und Kollaborateuren ermittelt. Sechsundvierzig Personen wurden unter Verdacht gestellt und 19 Personen wurden festgenommen.

Übersetzer:    — Wörter: 236

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk-2 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-3 °C  
Ternopil-2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk-2 °C  Riwne-2 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-2 °C  Sumy-3 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)-2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen