FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Der "Grain From Ukraine"-Gipfel fand statt.

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Heute, am 26. November, fand in Kiew das Gründungsgipfeltreffen der neuen humanitären Initiative „Grain From Ukraine“ (Getreide aus der Ukraine) statt. Das teilte der Pressedienst des ukrainischen Präsidenten mit.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Initiative die globale Bedeutung der Ernährungssicherheit und die globale Rolle der Ukraine und unserer Partner bei der Gewährleistung dieser Sicherheit unterstreicht.

„Wir planen, von den ukrainischen Häfen aus mindestens 60 Schiffe in die Länder zu schicken, die am stärksten von der Nahrungsmittelkrise betroffen sind und dringend Hilfe benötigen. Dazu gehören Länder wie Äthiopien, Sudan, Südsudan, Somalia, Kongo, Kenia, Jemen und andere. Wir haben im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem UN-Ernährungsprogramm bereits beachtliche Ergebnisse erzielt, aber wir können noch mehr tun“, so der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Jedes Schiff mit Getreide, das im Rahmen der Initiative „Getreide aus der Ukraine“ von ukrainischen Häfen aus verschifft wird, bietet Nahrung für durchschnittlich 90.000 Menschen.

„Sechzig Schiffe werden die Ernährungssicherheit für Millionen von Menschen garantieren. Dies wird einer der größten Beiträge zur globalen Stabilität sein – ein echter, notwendiger Schritt. Ich danke allen Staats- und Regierungschefs und Ländern, die helfen und die Menschheit verteidigen und dem russischen Terror die Stirn bieten. Schritt für Schritt werden wir Frieden und Sicherheit zurückbringen. Da bin ich mir sicher“, sagte der Präsident.

Übersetzer:    — Wörter: 249

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk-2 °C  
Rachiw-1 °C  Jassinja-3 °C  
Ternopil-2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-1 °C  
Luzk-2 °C  Riwne-2 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-2 °C  
Tscherkassy-2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-2 °C  Sumy-3 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)-2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen