FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Abgeordnete wollen Ärzten erlauben, Abtreibungen aus "Gewissensgründen" nicht durchzuführen

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Westi. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Die Abgeordneten der Werchowna Rada bereiten einen Gesetzentwurf vor, der es Ärzten und medizinischem Personal erlauben würde, Abtreibungen aus „Gewissensgründen“ abzulehnen. In einem Kommentar an Vesti.ua, der Leiter der interparlamentarischen Vereinigung „Werte. Die Würde. Familie“, Svyatoslav Yurash.

Ihm zufolge haben der Allukrainische Kirchenrat und Abgeordnete seiner interfraktionellen Vereinigung Gesetzesinitiativen „im Bereich der Gewährleistung der Gewissens- und Religionsfreiheit“ identifiziert, die sie fertigstellen und dem Parlament vorlegen wollen.

Laut Jurash ist dieser Gesetzentwurf wichtig, weil „es Ärzte gibt, die glauben, dass Menschen das Recht auf Leben verdienen, und es gibt Menschen, unabhängig davon, ob sie geboren sind oder nicht.

„Sie (die Ärzte – Vesti.ua) haben das Recht, in bestimmten Momenten von ihrem Gewissen Gebrauch zu machen“, sagte Swjatoslaw Jurasch und fügte hinzu, dass „die Gewissensfreiheit eine wichtige Errungenschaft bei der Beseitigung des Kommunismus in der Ukraine ist“.

Außerdem sagte er, dass Abtreibung Mord an einem menschlichen Wesen sei. Er sagte, dass der Gesetzesentwurf noch überarbeitet und vorbereitet werden müsse, dass aber Vertreter aller Fraktionen in seiner Fraktion der Initiative zustimmten. Darüber hinaus erklärte er, dass er diese Position weiter fördern wolle.

„Die Herangehensweise an den Schutz des Lebens sollte klug gewählt werden, nicht verräterisch, nicht hart, es ist notwendig, Gespräche zu führen und zu erklären, dass eine ungeborene Person auch ein menschliches Wesen ist“, betonte Swjatoslaw Jurasch.
Zuvor hatte Vesti.ua ausführlich über die polnische konservative Bewegung Ordo Iuris („Ordnung des Gesetzes“) berichtet, die vor einem Jahr ein Verbot von Abtreibungen im Nachbarland initiiert hatte. Es ist bekannt, dass sich diese Organisation kürzlich bereit erklärt hat, mit der ukrainischen konservativen Gemeinschaft „All at once“ zusammenzuarbeiten.
Zur Erinnerung: Im Herbst 2020 gab es in Polen Massenkundgebungen von Frauen, die mit der Entscheidung des Verfassungsgerichts zum Verbot des Abbruchs ungewollter Schwangerschaften nicht einverstanden waren.

Übersetzer:    — Wörter: 329

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)13 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw12 °C  Jassinja8 °C  
Ternopil8 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk10 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja10 °C  
Schytomyr9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)9 °C  
Tscherkassy9 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa8 °C  Sumy7 °C  
Odessa14 °C  Mykolajiw (Nikolajew)12 °C  
Cherson12 °C  Charkiw (Charkow)9 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)11 °C  Saporischschja (Saporoschje)10 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)10 °C  Donezk10 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta13 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo Thorsten, ich freu mich auf weitere Infos von Dir, da wir im Laufe des nächsten Jahres auch in die Odessa Gegend umziehen werden. Vielleicht können wir die ein oder andere Erfahrung austauschen....“

„Hi, bzgl. Impfung in der Ukraine scheint es ausreichend Impfstoff zu geben für diejenigen die sich impfen lassen wollen. Eine Bekannte ist mit Biontech vollständig geimpft. Ihr Nachwuchs ebenfalls. Und...“

„Hallo in die Runde, wie ich lese ist die Ukraine aktuell wieder als Hochrisikogebiet eingestuft. Meine Verlobte und ihre beiden Kids (13 und 5) wollen bald nach Deutschland einreisen. Sie wird sich in...“

„Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...Ich möchte an mein Bekannte und ihren Mann ein Paket zu Weihnachten schicken. Nun bin ich unsicher was ich da alles reinpacken darf wegen Zoll...“