FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Hat sich der Maidan gelohnt?

Nach Angaben von Amnesty International leiden über eine Million Menschen in der Ukraine unter Polizeigewalt. Die Tradition der Grausamkeit, die noch von den sowjetischen Geheimdiensten stammt, steht jetzt im Dienst von korrupten Beamten und politischen Usurpatoren. Bis vor kurzem schlief die ukrainische Gesellschaft und versuchte, diesen Schmerz, den ihr das monströse „Ordnungssystem“ zufügte, nicht zu beachten.

Als der Euromaidan ausbrach, wurde er sofort mit den Methoden konfrontiert, mit denen die Polizei ohnehin Gegner auf Befehl der Regierung bekämpft. Und da kosteten wir in einer sehr konzentrierten Form das, womit wir eigentlich die letzten Jahrzehnte gefüttert wurden – das führte zu Einsicht und zu einem Aufstand. Wir begriffen, dass die Sondereinheit Berkut nicht aus Menschen besteht, dass im Land jetzt nur eine Seite überleben kann – entweder wir oder sie. Diese Erkenntnis und dieser Aufstand sind für heute das Hauptergebnis.

Aber nicht alle von uns Ukrainern (und umso weniger die Menschen im Westen) verstehen den Sinn unseres Aufstandes. Es sind vor allem die Politiker von allen Seiten, die dies als einen politischen Konflikt darstellen und ihn mit den für sie üblichen Methoden lösen wollen – versteckten Ränkespielchen und peinlichen Kompromissen, indem sie die Protestierenden mit „Abstimmungen“ und „Verhandlungen“ hypnotisieren. Das führt zum Nachlassen der Aktivität, aber jedes Mal bringen uns die nächsten sadistischen Ausschreitungen der Polizei und des staatlichen Terrorismus in die Wirklichkeit zurück. Und wir begreifen langsam, dass Verhandlungen mit Terroristen unmöglich sind.

Verstehen Sie, wir kämpfen nicht gegen die Partei der Regionen! Wir kämpfen gegen die Donezker Bande „Lux“, die unmittelbar mit Achmetow, Janukowytsch und anderen Machthabenden verbunden ist. Gegen die Bande, deren Methoden – Folter, Kidnapping, Mord, Geiselnahme – heute offener Teil der Staatspolitik sind. Dass wir über die Grenzen der heimtückischen ukrainischen „Politik“ hinaus den Weg des Kampfes beschritten haben – gerade das ist die Hauptleistung des Euromaidans.

16. Februar 2014 // Ihor Luzenko, Journalist und Aktivist der Bürgerinitiative „Für die Erhaltung des alten Kiews“.

Quelle: Blogeintrag bei der Ukrajinska Prawda

Übersetzung: Olha Sydor

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)3 °C  Ushhorod-3 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw-1 °C  Jassinja-4 °C  
Ternopil1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)0 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj0 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa1 °C  Sumy2 °C  
Odessa2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)1 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)2 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol1 °C  
Sewastopol6 °C  Jalta0 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo liebe Community, meine Frau und ich haben vor einiger zeit das Visa zur Familienzusammenführung beantragt es war mitte Oktober. Ich habe bis jetzt immer noch keine Antwort bekommen. Ich war schon...“

„Seit März 2019 wurde die ukrainische Griwna um ein Sechstel aufgewertet. Im Deutschlandfunk kam am Freitag, den 17. Januar 2020 um ca. 13.15 bis 13.22 Uhr ein Bericht über das Rücktrittsverlangen des...“

„Das ist nur meine Meinung bzw. Erfahrung, suche Dir eine Frau, welche auch Deine Sprache versteht, besser gesagt aus Deiner Heimat. Der größte Teil der Frauen hier, hat sich dem System nach 1990 bis...“

„Dieser Artikel in dem Blatt ist doch nur Nonsens, keine Fakten werden genannt, wie zb.: Finanziert die Familie ihren Lebensunterhalt selbst, wie sind die Sprachkenntnisse usw. und so fort. Wenn das alles...“

„In solchen Fragen sind die Botschaften, bzw. Konsulate sowieso immer die einzig ausschlaggebenden Institutionen. In einem Forum, wo kaum mal jemand nach Südostasien kommt, eine solche Frage zu stellen,...“

„Hallo, falls die Frage bez. Adoption noch aktuell ist, weiss ich was dazu. Ich wohne in der Ukraine, habe frueher mit einer Adoptionsvermittlungsstelle mitgearbeitet und die Familie, die in der Ukraie...“

„Das muß natürlich ein armer Irrer sein, der so etwas tut, und glauben würde ich die Summe von 3.500 € auch nicht, vielleicht meinte er ja Griwna? Fairarweise muß ich aber auch sagen, daß ich diese...“

„Bin auf der Suche nach der Sage der Berehynia. Könnte jemand vielleicht knapp erzählen, worum es in ihrer Sage ist und welche Geschichten/Mythen und "Märchen" sich um sie ranken? Gibt es vielleicht...“

„Hallo, mein Vater wurde in Schadowa oder Umgebung Ukraine geboren. Ich suche jemanden der dort in Nähe wohnt der Deutsch und Ukrainisch spricht. Der Lust hast zu forschen ein schwieriger Fall den der...“