FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ab 1. Februar steigen die Strompreise um 30 Prozent

0 Kommentare

Die Nationale Regulierungskommission für Elektroenergie erhöhte die Tarife für die Bevölkerungsteile, die monatlich mehr als 150 kWh (ohne Elektroherd oder -heizung) verbrauchen und ebenfalls für diejenigen, die mehr als 250 kWh im Monat (mit Elektroherd oder -heizung) verbrauchen, ab 1. Februar 2011 um 30 Prozent.

Eine entsprechende Entscheidung wurde von der Kommission auf ihrer heutigen Sitzung getroffen.

Die Kommission revidierte die Tarife für die Bevölkerung mit dem Ziel ihrer schrittweisen Anhebung bis auf das ökonomisch gerechtfertigte Niveau und ebenfalls dafür, um die Praxis der Überkreuzsubvention der gewöhnlichen Abnehmer auf Kosten der Industriekunden und anderer Kundenkategorien zu begrenzen.

Die neuen Tarife werden nur über bestimmten Verbrauchsgrenzen Anwendung finden. Dabei steigen die Tarife um 7,31 Kopeken/kWh auf 31,67 Kopeken/kWh (einschließlich Mehrwertsteuer=etwas mehr als 3 Cent).

Außerdem erhöhen sich die Tarife für die Bevölkerungsteile, die auf dem Lande wohnen, um 6,75 Kopeken/kWh auf 29,25 Kopeken/kWh und für die Bevölkerungsteile mit Elektroherden, darunter auch auf dem Lande, um 5,61 Kopeken/kWh auf 24,34 Kopeken/kWh (ca. 2,3 Cent).

Die Kommission erhöhte die Elekroenergietarife ebenfalls für Siedlungen um 7,09 Kopeken/kWh auf 30,73 Kopeken/kWh und für Siedlungen auf dem Lande um 6,53 Kopeken/kWh auf 28,31 Kopken/kWh. Für Siedlungen mit Häusern, die mit Elektroherden, Elektroheizungen (dabei auch auf dem Lande) ausgerüstet sind um 5,4 Kopeken/kWh auf 20,4 Kopeken/kWh (etwas weniger als 2 Cent).

Die Tarife bleiben jedoch in Siedlungen mit Häusern mit mehreren Wohnungen ohne Gasversorgung und ohne Zentralheizung auf dem alten Niveau bestehen (18,72 Kopeken/kWh). Des Weiteren müssen kinderreiche Familien – drei oder mehr Kinder, Adoptivfamilien (Familien, die ein bis vier Kinder zur Erziehung angenommen haben) und für Waisenhäuser und Familienwohnheime keine Tariferhöhung befürchten.

Zum letzten Mal wurden die Tarife von der Kommission zum 1. September 2006 um 25 Prozent angehoben.

Infolgedessen wollte die Kommission Tarife in Abhängigkeit vom Verbrauch einführen. So wurden am 19. März 2009 zum 1. April 2009 von der Kommission die Elektroenergietarife für die Bevölkerungsteile, die monatlich mehr als 400 kWh verbrauchen, um das 3,13-fache oder um 51,9 Kopeken/kWh auf 76,26 Kopeken/kWh (einschließlich Mehrwertsteuer) angehoben.

Bald danach wandte sich das Ministerkabinett an den Regulierer mit der Bitte diese Entscheidung zurückzunehmen, was die Kommission mit einer Anordnung am 1. April 2009 tat.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 395

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 4.5/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod11 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw13 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil13 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj11 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)14 °C  
Poltawa15 °C  Sumy14 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  
Cherson16 °C  Charkiw (Charkow)18 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)18 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„An sich wollte ich über gebuchte offroad Tour in die Berge. Ist allerdings ziemlich kostenintensiev. Nun auch erfahren das Bekannte in der Ukraine wieder Bekannte haben welche Reisen nach Georgien organisieren....“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Toll in Almaty, schöne Menschen dort - die echten Kasachen haben mongoliden Ausdruck im Gesicht - die Grenze nach China, dort KITAI genannt, ist ja auch gleich um die Ecke. - Hoffentlich habt Ihr genug...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“

„Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort "Herojam Slawa" nun von der LUN oder der OUN eingeführt wurde, ändert nichts...“

„Guten Tag, das glaube ich unbesehen u. auf alle Fälle. Ich war mit dem Wohnmobil 3 Mon. in Israel, Palästina u. Jordanien, Unmengen russische u. wahrscheinlich auch andere russisch sprechende Nationalitäten...“