FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Experten haben berichtet, wie sich der Krieg auf die ukrainischen Agrarexporte ausgewirkt hat

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Im Jahr 2022 werden sich die Exporteinnahmen aus ukrainischen Agrarprodukten auf etwa 23,3 Mrd. USD belaufen, das sind 16 % weniger als im Vorjahr.

Dies meldete der Ukrainian Agribusiness Club (UCAB).

Der UCAB wies darauf hin, dass die Exporte zu Beginn des Jahres vor dem Hintergrund eines möglichen russischen Angriffs auf die Ukraine erheblich gesteigert wurden, was dazu beitrug, eine größere Lücke in den Jahreszahlen zu vermeiden: Im Januar verdoppelten sich die Exporterlöse im Vergleich zum Januar 2021.

Die Exporterlöse gingen vor allem im März und April sowie nach der Einrichtung alternativer Routen und dem Start des „Getreidekorridors“ deutlich zurück. Die einzige Ausnahme sind Sonnenblumenkerne, die früher in der Ukraine verarbeitet wurden. Mit dem Ausbruch des Krieges ging die Verarbeitung von Sonnenblumenkernen aufgrund der zeitweiligen Blockade der Seewege zurück, was dazu führte, dass die Rohstoffe direkt exportiert wurden“, so die Experten.

UCAB wies auch darauf hin, dass landwirtschaftliche Erzeugnisse seit langem einen bedeutenden Anteil an den Exporteinnahmen haben, der auch unter den derzeitigen Bedingungen weiter steigt. Im November waren es 68%.

Nach Ansicht von Experten sind die Gründe für dieses Wachstum das große Interesse der Weltgemeinschaft an ukrainischen Agrarprodukten sowie deren mehr als ausreichende Menge in der Ukraine, die den inländischen Bedarf deutlich übersteigt…

Übersetzer:    — Wörter: 243

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk-2 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-3 °C  
Ternopil-2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk-2 °C  Riwne-2 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-2 °C  Sumy-3 °C  
Odessa0 °C  Mykolajiw (Nikolajew)0 °C  
Cherson0 °C  Charkiw (Charkow)-2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol4 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen