FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Russen haben über Nacht 13 Angriffe in der Ukraine durchgeführt

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

In den letzten 24 Stunden hat der Feind drei Raketen- und 10 Luftangriffe in der Ukraine durchgeführt. Betroffen waren Siedlungsgebiete in den Regionen Charkiw, Donezk, Saporischschja und Cherson. Dies teilte der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine in einem Abendbericht am 8. November mit.

In den Richtungen Wolhynien und Polessk bleibe die Situation ohne nennenswerte Veränderungen, so das Militär, aber die Republik Belarus unterstütze weiterhin die bewaffnete Aggression Russlands gegen die Ukraine, indem sie ihr Infrastruktur, Territorium und Luftraum zur Verfügung stelle. Auch die Bildung einer russisch-weißrussischen Truppengruppierung auf weißrussischem Gebiet wird fortgesetzt. Die Bedrohung durch feindliche Drohnenangriffe auf das Territorium und den Luftraum dieses Landes bleibt daher bestehen.

Russische Angreifer sprengten Stromleitungen und Anlagen eines Solarkraftwerks in der Nähe der Stadt Beryslav, Region Cherson.

Die Luftstreitkräfte der Ukraine flogen im Laufe des Tages 16 Angriffe auf den Feind. Vier Gefechtsstände, acht Konzentrationen von Personal, Waffen und militärischer Ausrüstung sowie vier feindliche Flugabwehrstellungen wurden getroffen.

Einheiten der Raketentruppen und der Artillerie der Verteidigungskräfte haben in der Nacht vier Konzentrationen von Truppen, Waffen und militärischer Ausrüstung des Feindes getroffen.

Übersetzer:    — Wörter: 216

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-2 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-3 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Visual Politik finde ich auch iframe“

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“