FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Ukraine hat 550 Mio. Euro von einer europäischen Bank erhalten

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Europäische Investitionsbank hat der Ukraine 550 Mio. Euro überwiesen, wie Ministerpräsident Denys Schmyhal am Mittwoch, den 12. Oktober, mitteilte.

„Die Europäische Union und die EIB werden die Ukraine beim Wiederaufbau ihrer Energieinfrastruktur unterstützen. Heute hat die Europäische Investitionsbank weitere 550 Millionen Euro an unser Land überwiesen. Die Mittel werden insbesondere dazu beitragen, die Kosten für die Instandsetzung der beschädigten Energieinfrastruktur zu decken und die Stabilität des ukrainischen Stromnetzes zu erhalten. Die Hilfe wird auch für die Wiederherstellung der kommunalen und grundlegenden Dienstleistungen für die Bevölkerung in den Gemeinden verwendet“, schrieb Schmyhal in einem Telegramm.

Er fügte hinzu, dass die Ukraine in nur zwei Monaten 1,05 Milliarden Euro im Rahmen des Nothilfepakets von der EIB und der Europäischen Kommission erhalten hat und dass weitere 540 Millionen Euro durch die Wiederaufnahme der Finanzierung gemeinsamer Projekte gezahlt werden.

„Wir gehen davon aus, dass die EIB und die EU beim groß angelegten Wiederaufbau nach dem Krieg, bei der wirtschaftlichen Erneuerung und bei der Finanzierung der Infrastrukturentwicklung in unserem Land eine führende Rolle spielen werden“, so der Ministerpräsident abschließend.

Nach Angaben des Finanzministeriums hat die Ukraine seit Beginn der russischen Invasion rund 19,4 Mrd. Dollar an finanzieller Unterstützung von ausländischen Partnern erhalten, wobei bis Ende des Jahres weitere 11 Mrd. Dollar erwartet werden.

Übersetzer:    — Wörter: 249

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne-1 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-2 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-3 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Visual Politik finde ich auch iframe“

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“