FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ex-Beamter des Panzerwerks nach Flucht nach ORDLO festgenommen

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

​​

Der ukrainische Sicherheitsdienst hat einen ehemaligen Spitzenbeamten des staatlichen Panzerwerks in Kiew festgenommen. Im Jahr 2014 verursachte er einen Schaden in Höhe von 12 Mio. Griwna an den staatlichen Mitteln für die Modernisierung der militärischen Ausrüstung, teilte der Sicherheitsdienst am Dienstag, den 28. September, auf seiner Website mit.

Es wurde festgestellt, dass der Täter mehrere fiktive Unternehmen in verschiedenen Regionen der Ukraine, darunter in der Hauptstadt und der Region Kiew, registriert hat. Anschließend überwies er auf der Grundlage fiktiver Verträge Gelder, die für staatliche Aufträge bestimmt waren, auf die Konten dieser Unternehmen. Die Zahlungen erfolgten entweder zu überhöhten Sätzen oder für nicht erbrachte Leistungen.

Auf diese Weise wurden Haushaltsmittel „entnommen“, in Bargeld umgewandelt und dann von den Teilnehmern des kriminellen Plans veruntreut“, so der SBU.

Nach vorläufigen Schätzungen der Ermittlungen entstand dem Staat durch die fast sechsmonatigen illegalen Aktivitäten des Beamten ein Schaden von 12 Millionen Griwna.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2014 floh der Mann in die von den ukrainischen Streitkräften besetzten Gebiete, um einer Bestrafung zu entgehen. Die Ordnungskräfte spürten den Täter auf und nahmen ihn beim Überqueren der Demarkationslinie am Kontrollpunkt Stanytsia Luhanska fest.

Der ehemalige Beamte wird der Unterschlagung oder Veruntreuung von Vermögenswerten durch Machtmissbrauch in besonders großem Umfang sowie der Urkundenfälschung im Amt (Artikel 191 Teil 5 des ukrainischen Strafgesetzbuchs) verdächtigt.

Der Inhaftierte wurde zum Bezirksgericht Darnytskyy in Kiew gebracht, um eine Zwangsmaßnahme zu erhalten.

Die Ermittlungen werden fortgesetzt, um weitere Beteiligte an dem System zu ermitteln.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Leiter zweier wissenschaftlicher Einrichtungen beschuldigt werden, 42 Millionen Griwna veruntreut zu haben. Die staatlichen Stellen waren mit der Bewertung landwirtschaftlicher Flächen beauftragt, aber das geschah meist nur auf dem Papier.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

In Charkiw wurde die Veruntreuung von 590 Mio. Griwna aus dem Haushalt aufgedeckt. Beamte haben für Waren und Dienstleistungen, die nicht tatsächlich erbracht wurden, unangemessen viel Geld verlangt

Übersetzer:    — Wörter: 345

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)7 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja7 °C  
Ternopil7 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk11 °C  Riwne7 °C  
Chmelnyzkyj6 °C  Winnyzja9 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy9 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa8 °C  Sumy7 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  
Cherson8 °C  Charkiw (Charkow)9 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)9 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)9 °C  Donezk9 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol12 °C  Jalta11 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Am besten liest mal auf den verlinkten Telegrammkanälen iframe“

„Weiss jemand wie die momentanen Wartezeiten an den Grenzübergängen Chop/Zahony oder Berehove sind? Vorab herzlichen Dank“

„Na erstmal abwarten was die Zeit bringt. Nicht das Thema "Abschiebung" eines Tages die Schlagzeilen beherrscht.“

„Der Artikel ist aus dem vergangenen Jahr, irgendwie nicht mehr aktuell. Bin aber guter Dinge, dass das mit dem Arbeitsmarkt klappen wird, nur die deutsche Sprache muss gelernt werden, dann stehen alle...“

„Da ich nicht glaube, dass dieser Krieg kurzfristig zu Ende geht, schätze ich, dass mindestens 500 000 Frauen aus der Ukraine ihre Zukunft in Deutschland suchen und finden. Habe momentan 9 Personen aus...“

„Die Russen sollen sich freuen, dass McDonald`s seine Fressbuden schließt. Als deutscher Tourist, habe ich 1998 das Problem der fettleibigen Amerikaner erlebt. Der Anblick dieser fetten Frauen, Männer...“

„1500 Euro sind hier Bruttolöhne das sollten Sie bitte Hinzufügen somit bleibt ein Nettoverdienst (auf die Hand) von ca. 800 bis 900 Euro Mit freundlichen Grüßen“