google+FacebookVKontakteTwitterMail

"Gogol-Fest" in Kiew eröffnet

Am Sonnabend begann das Internationale Festival “Gogolfest” mit der gemeinsamen Performance Multiverse des spanischen Theaters La Fura dels Baus und des Zentrums für moderne Kunst “Dach”. In diesem Jahr siedelte das Festival, welches in Kiew bereits zum vierten Mal stattfindet, vom “Kunstarsenal” auf das Territorium des Nationalen Kinostudios names Dowshenko über und seine Eröffnung fand zum ersten Mal auf dem Platz der Unabhängigkeit statt. Auf dem Platz verfolgten etwa 20.000 Meschen die Vorgänge und zudem die Zuschauer der Direktübertragung auf dem “Ersten Nationalen” Fernsehsender.

Das “Ereignis des Jahres”, wie die Performance Multiverse von Organisatoren des Festivals gekennzeichnet wurde, fand auf einer mehretagigen Szene satt, deren großer Teil von einem langgezogenen durchsichtigen Vorhang dargestellt wurde, auf den ein Porträt von Nikolaj Gogol, ukrainische folkloristische Ornamente, alte Fotografien, Ansichten des modernen Kiews und anderes projiziert wurden. Am Anfang der Vorstellung wurde an der Einfahrt zu Gorodezkij-Straße ein riesiges Metallrad durch sich synchron bewegende Akrobaten in Bewegung versetzt. Danach marschierte entlang der Zuschauermenge ein gigantischer Roboter und auf dem Territorium der Fan-Zone rollte dreimal ein rotes (Hamster-)Rad mit Stuntment anstelle von Hamstern. Und im Finale hing ein Netz aus menschlichen Körpern in weißen Uniformen unter großem Salut vor dem Gebäude des Opernstudios der Nationalen Musikakademie. Die Musik zu dem anderthalbstündigen Spektakel schrieben Mikki Espuma von La Fura dels Baus und die Gruppe “DachaBracha”, welche für Livemusik während der gesamten Performance sorgte.

Das Programm des vierten Festivals besteht praktisch aus allen Kunstarten: Theater, Musik, visuelle Kunst, Kino und Literatur (obgleich aufgrund des Wechsels des Territoriums das visuelle Programm umgestaltet werden musste und einige Headliner ihren Auftritt absagten). Das zweite Jahr in Folge wird es im Rahmen des “Gogolfestes” einen Show-Case der Theater geben – eine Präsentation der besten Premieren der ukrainischen Theater für ausländische Unternehmer und Festivaltester (фестивальные отборщики). Das “Gogol-Fest” geht bis zum 12. September.

Julia Bentja

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 320

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist das Einreiseverbot für die russische ESC-Kandidatin Julia Samoilowa richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)24 °C  Ushhorod23 °C  
Lwiw (Lemberg)22 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw24 °C  Ternopil18 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  Luzk23 °C  
Riwne23 °C  Chmelnyzkyj20 °C  
Winnyzja20 °C  Schytomyr21 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)21 °C  Tscherkassy20 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  Poltawa19 °C  
Sumy20 °C  Odessa24 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)25 °C  Cherson25 °C  
Charkiw (Charkow)22 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)25 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta18 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

Хулио Капительман in Die Krim: Drei Jahre unter russischer Kontrolle

«Ihre Aussage "...typisch russisch verlogen" ist rassistisches 'hate speach' und müsste umgehend an die von Herrn Maas und...»

«Eie? Esotheriker? Krin? leered? authark? Um an einer Diskussion halbwegs normal teilnehmen zu können sollten sie die Grundzüge...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Eie gesagt Korruption ist ein problem dem langsam angegangen werden kann. An Ihrer komma setzung, kann man die deutsche sprache...»

«Und schon wieder schafft es Genosse Alexandrewitsch,auch nur einen korrekten deutschen Satz zu formulieren. Immer wieder...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Okay, korruptesind ein problem. Aber was haben paar tausend jugendliche schon zu melden? Es ist nicht die Ukraine wo sie...»

«Das, was Sie da behaupten, ist reine Propaganda, typisch russisch verlogen. In jedem Fall ist das, was Sie da von sich geben,...»

«Und jetzt rudert VV ganz schön zurück: http://korrespondent.net/sh...»

KOLLEGGA mit 143 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren