FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Juschtschenko regelte die Vorbereitungen auf den 70. Jahrestag von Babyn Jar/Babi Jar

0 Kommentare

Der ukrainische Präsident Wiktor Juschtschenko verabschiedete einen Erlass: “Zu den Maßnahmen im Zusammenhang mit dem 70. Jahrestag von Babyn Jar/Babi Jar”.

Mit diesem Erlass beauftragte Juschtschenko die Regierung der Ukraine binnen eines Monats ein Organisationskomitee zur Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen im Zusammenhang mit dem 70. Jahrestag von Babyn Jar/Babi Jar zusammenzurufen und anschließend im Zusammenarbeit mit dem Ukrainischen Sicherheitsdienst, der Kiewer Stadtverwaltung, der Nationalen Akademie und NGO’s diesbezüglich einen Plan zu erarbeiten.

Es geht dabei hauptsächlich um Trauerveranstaltungen auf dem Gebiet des staatlichen historischen Parks “Babyn Jar/Babi Jar” und der Herausgabe einer Reihe von Publikationen, die den tragischen Ereignissen gewidmeten sind. Zu dieser Thematik sollen in Lehreinrichtungen, in Militäreinheiten, Kulturinstitutionen Vorträge gehalten, sowie Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen durchgeführt werden. Außerdem soll dann auch an die Opfer der Nazi-Unterdrückung in der Ukraine gedacht werden.

Darüber hinaus gab das ukrainische Staatsoberhaupt die Anordnung, zum einen die Tätigkeit der gesellschaftlichen Organisationen zu unterstützen, die versuchen, an die Opfer des Holocaust und NS-Unterdrückung zu erinnern. Zum anderen alles zu tun, um die Ausarbeitung des Hauptplans zur Entwicklung des staatlichen historischen Parks “Babyn Jar/Babi Jar” sowie dessen Bestätigung bis zum 1. Januar 2010 zu beschleunigen und die Finanzierung der Projekte und des Baus des Museums des stattlichen historischen Parks “Babyn Jar/Babi Jar” zu sichern.

Der Präsident schlug religiösen Organisationen außerdem vor, am 29. September 2011 einen Gedenkgottesdienst für die Opfer von Babyn Jar/Babi Jar durchzuführen.

Die Kiewer Stadtsverwaltung soll unverzüglich die Fragen der Überlassung des Grundstücks für den staatlichen historischen Park “Babyn Jar/Babi Jar”, sowie des Betriebs und der Pflege der Gedenkstätten lösen.

Das Außenministerium hat dabei die Aufgabe erhalten, den diplomatischen Einrichtungen der Ukraine im Ausland zu empfehlen, Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem 70. Jahrestag von Babyn Jar/Babi Jar durchzuführen.

Das ukrainische Staatskomitee für Fernsehen und Hörfunk wurde vom Staatsoberhaupt damit beauftragt, thematische Radio- und Fernsehsendungen zu organisieren und über alle Maßnahmen bezüglich des 70. Jahrestags von Babyn Jar/Babi Jar in den Medien ausführlich zu berichten.

Quelle: UNIAN

Übersetzerin:   Ilona Stoyenko — Wörter: 350

Ilona Stoyenko stammt aus Krementschuk (Ukraine) und hat an der Ludwig-Maximilians Universität München das Fach Wirtschaftswissenschaften mit einem Bachelor abgeschlossen. Dem folgte ein Master-Abschluss an der Fernuniversität Hagen. Sie arbeitet als Key Account Managerin bei der RYDOS UG (haftungsbeschränkt) und von Zeit zu Zeit trägt sie zu den Ukraine-Nachrichten bei.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 3.5/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil4 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja1 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy0 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)0 °C  
Poltawa0 °C  Sumy0 °C  
Odessa4 °C  Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  
Cherson2 °C  Charkiw (Charkow)0 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-3 °C  Saporischschja (Saporoschje)-1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-1 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)0 °C  Simferopol6 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Grundsätzlich ist bei der Erteilung des nationalen Visums das Ausländeramt der Ansprechpartner. Von denen hängt es ab, wie schnell das Visum erteilt wird. Man kann aber auch bereits vor der Einreichung...“

„Ich gebe Ihnen absolut recht, Frau Kleopatra - solche Verbote hätten schon viel eher kommen müssen.- Ich kann es nicht mitansehen, was die Tiere mitmachen müssen. Und in einen Zirkus geh' ich sowieso...“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“