google+FacebookVKontakteTwitterMail

Der größte ukrainische Energieexporteur baut seine Kapazitäten aus

Der größte Hersteller von Elektroenergie für den Export – “Sapadenergo” – verkündete den Ausbau seiner Kapazitäten in Größenordnungen. Die Firma plant bis Ende 2008 38,5 Mio. $ für die Ausweitung seiner Exporte um 150 MW zu investieren. Experten gehen davon aus, dass damit das Unternehmen seine Einnahmen auf 35 – 40 Mio. $ ausweiten kann.

“Sapadenergo” ist der größte Hersteller von Elektroenergie, welche aus der Ukraine exportiert wird. Es besitzt das Burschtyner, das Ladyshiner und das Dobrotwirer Kraftwerk mit einer aggregierten Produktionskapazität von 4,7 Mio. Megawatt. Auf der Grundlage des Burschtyner Kraftwerks wurde eine Energieinsel geschaffen, welche mit dem europäischen Energiesystem synchronisiert wurde. Dabei können im Sommer 550 MW und im Winter 500 MW exportiert werden. 70,1% der Aktien “Sapadenergo” gehören der staatlichen Aktionärsgesellschaft “Energitscheskaja Kompanija Ukrainy”. Jahresumsatz 1 Mrd. Hrywnja (ca. 143 Mio. Euro).

Wie gestern der technische Direktor von “Sapadenergo” Stepan Daschkewitsch mitteilte, plant das Unternehmen bis zum Juni 2008 das Exportpotential der Burschtyner Energieinsel von 500 auf 650 MW zu erhöhen. Die Investitionen in die Rekonstruktion der Verteileranlagen und die Modernisierung des Relaischutzes beträgt 7,1 Mio. $. Weitere 31,4 Mio. $ werden in die Erweiterung der Kapazitäten des Burschtyner Kraftwerks von 135 auf 205 MW gesteckt.

Im Energieministerium sagte man gestern, dass die Erweiterung des Exportpotentials möglich wurde, nachdem angefangen wurde Elektronenergie auf Auktionen zu verkaufen, was erlaubte die Preise von 4-5 auf 9-10 Eurocent für die Kilowattstunde zu erhöhen. In der Presseabteilung von “Ukrinterenergo” wird nahegelegt, dass die Erweiterung der Exportmöglichkeiten es erlaubt zusätzliche 35 – 40 Mio. $ zu erhalten. Die erwirtschafteten Mittel werden von “Sapadenergo” in die Erweiterung des Exports von Elektroenergie an Ungarn und die Slowakei gesteckt. Den Bewertungen des Mitglieds des Parlamentsausschusses für Energiefragen Michail Wolynez nach, erlaubt es die Exportkapazitäten bis 2011 auf 700 – 800 MW zu erhöhen und damit zusätzliche Einnahmen von 80 – 90 Mio. $ im Jahr zu erhalten.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 299

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2018 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
DLF Investitionsführer Ukraine 2017

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)-9 °C  Ushhorod-6 °C  
Lwiw (Lemberg)-4 °C  Iwano-Frankiwsk-6 °C  
Rachiw-9 °C  Jassinja-8 °C  
Ternopil-11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-7 °C  
Luzk-14 °C  Riwne-14 °C  
Chmelnyzkyj-12 °C  Winnyzja-13 °C  
Schytomyr-13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-9 °C  
Tscherkassy-11 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-7 °C  
Poltawa-8 °C  Sumy-11 °C  
Odessa-8 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-6 °C  
Cherson-6 °C  Charkiw (Charkow)-5 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-8 °C  Saporischschja (Saporoschje)-5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-2 °C  Simferopol-1 °C  
Sewastopol2 °C  Jalta1 °C  

Leserkommentare

«Schade, dass in diesem Beitrag kein Wort über die Rolle des Deutschen Reiches (gr.1871) gefallen ist. Um die "Wahrheit"...»

«Rumheulen? Weil ich auf Fakten verweise? Jeder macht sich eben so gut lächerlich wie er kann...»

«Willst du jetzt rumheulen wer ist schuld ala Kindergarten? Glaube da hast du vieles nicht verstanden. Putin soll sich nur...»

«Irgendwie uralte Message. Aber Putin Drecksack Warum lässt du die Menschen nicht in Frieden leben ?????????????»

«Klasse Video, echt, argumentativ brillant. Und zum nachlesen für Sie: http://www.faz.net/aktuell/...»

«Georgien betreffend ist das mit ziemlichen Scheuklappen geschrieben. Russland war ja vorher schon da, die brauchten gar nicht...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren