FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Im Krieg verändern sich die Spielregeln

ATO Soldatukrainischer Soldat
Heute verläuft nicht nur zwischen denen, die für Kiew bzw. den Kreml sind, ein gesellschaftlicher Graben. Eine zentrale Kluft hat sich auch zwischen denjenigen, die verstanden haben, dass Krieg herrscht, und denjenigen, die dies nicht begreifen wollen, aufgetan.

Das gesagte Wort hat zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliches Gewicht. Während es in der einen bedeutungsleer bleibt, kann es in anderen Taten gleichgesetzt werden. Und für das Gesagte muss ebenso Verantwortung übernommen werden wie für Taten.

Eben eine solche Metamorphose hat vor einem Jahr in der Ukraine stattgefunden.

23 Jahre lang hat die Ukraine in einer Grauzone gelebt.

In jenem Postmodernismus, der von Stileklektizismus, der Abwertung von Überzeugungen, allgegenwärtigem Spott und Kitsch als eigenständiger Wertmaßstab geprägt war.

Rocker war jeder, der einem Popsong ein paar Drums hinzufügen konnte.

Politikwissenschaftler jeder, der entsprechend oft im Fernsehen zu sehen war.

Jeder konnte auf so vielen Stühlen sitzen, auf die der Hintern passte. Eine Zeit, in der es üblich war, über das Wort „Anständigkeit“ zu lachen. Prinzipien und Überzeugungen wurden als anachronistisch aufgefasst, Leumund als Relikt. Jeder, der versuchte integer zu sein, wurde als altmodisch verschrien.

Eine Zeit der verwischten Identitäten und Überzeugungen. Vollkommene Mimikry.

Als Hungerstreik wäre nicht der Protest von Nadeschka Sawtschenko (nach Russland entführte Militärpilotin, A.d.Ü.), die 28 Kilo verloren hatte, bezeichnet, sondern die 72-stündige Farce von Wjatscheslaw Kirilenko (gerade Vizeministerpräsident und Kulturminister, A.d.Ü.).

All dies änderte sich vor anderthalb Jahren.

In dem Moment, als der Krieg begann. Denn Krieg ist immer aktuell.

Und Krieg erzählt auch immer davon, wie Worte gleich Taten werden. Wenn man sich nicht mehr im Hohlraum der Verantwortungslosigkeit verstecken kann, wenn Entscheidungen getroffen werden müssen, wenn man entscheiden muss, auf welcher Seite der Barrikaden man stehen will. Und Tatenlosigkeit ist ebenso eine Wahl. Eine Wahl, für die man später Rede und Antwort stehen muss.

Der zentrale Graben verläuft heute zwischen denjenigen, die das verstanden haben, und denjenigen, die wie gehabt leben wollen.

Jedes Mal, wenn jemand von Verschwörungstheorien redet … darüber, dass der jetzige Krieg von irgendwelchen dunklen Mächten, die die Ukraine und Russland aufeinanderhetzen, ausgelöst wurde, ist mir klar, dass dieser Mensch in der Vergangenheit hängengeblieben ist.

In genau jener bequemen Vergangenheit, in der es üblich war, irgendjemand Abstrakten zu beschuldigen, um sich bloß nicht mit irgendjemand Konkretem anzulegen.

In genau diese Schublade gehört auch das ganze abstrakte Gerede darüber, dass „wir alle Frieden brauchen“.

Zu Kriegszeiten ist Frieden selbst weniger wichtig als die Bedingungen für Frieden. Frieden kann es auch nach einer Kapitulation geben. Und diejenigen, die versuchen, sich den Nimbus des „Kater Leopold“ überzustülpen, versuchen einfach nur, den einfachsten Fragen auszuweichen.

Wir leben in einer Zeit, die durch die Zerstörung des Leumunds geprägt ist. Und hierzu ist nicht viel erforderlich.

Beispielsweise die Erklärung, dass der Krieg zu einer Abnahme von Tourneen geführt habe, wie dies (die Sängerin) Irina Bilyk tat.

Oder die Einreichung einer Klage gegen die Ukraine beim Internationalen Schiedsgericht in London, wie dies Igor Kolomojskiij tat.

Ein wenig schwanger gibt es nicht.

Mit einem Krieg ändern sich die Spielregeln. 2013 konnte das Sankt-Georgs-Band noch ein Teil der ukrainischen Politlandschaft sein. Seit der Krim aber ist es zu einem Symbol der Solidarität mit der Annexion geworden.

2013 waren prorussische Losungen Teil der ukrainischen Politlandschaft. Jetzt sind sie ein Anlass für eine genaue Beobachtung durch die Geheimdienste. Diejenigen, die in diesem Kontext von „Gewalt“ seitens Kiews gegen prorussische Aktivisten sprechen, sollen bitte mal eine einfache Frage beantworten: Befindet sich die ukrainische Armee auf russischem Territorium oder die russische auf ukrainischem?

Die Zeit, in der Losungen auf Kundgebungen genauso viel wert waren, wie die bezahlten Massen, ist vorbei. Heute ist das Wort ein Aufruf zum Handeln.

Wenn ein radikaler Politiker die ukrainische Führungsspitze als Agenten Putins bezeichnet, sollte sich dieser im Klaren darüber sein, welches Echo seine Worte hervorrufen können. In seinem Publikum sitzen nicht mehr gelangweilte Städter, die ihre Eintrittskarte von der lokalen Gewerkschaft zugeteilt bekommen haben. In seinem Publikum sitzen auch Menschen, die an der Front waren. Diese können sich durch eine solche Anschuldigung veranlasst fühlen, auf die Bühne zu gehen und auf den Antihelden zu schießen. Denn für diese ist das kein inszeniertes Schauspiel mit zuvor verteilten Rollen und auswendig gelerntem Text. Für ihn ist es Realität.

Worte haben aufgehört, eine einfache Aneinanderreihung von Lauten zu sein. Sie sind magisch geworden, sind gefüllt mit Bedeutung und haben sich in Beschwörungsformeln verwandelt. Mit Worten kann man töten, kann man retten, kann man die Masse zum Angriff erheben oder zur Kapitulation bringen.

Mitunter sterben Menschen für sie.

Und heute ist das Land geteilt: Auf der einen Seite diejenigen, die das verstanden haben. Und auf der anderen diejenigen, die nicht begreifen wollen, dass sich die Realität des Jahres 2015 von der des Jahres 2013 unterscheidet.

4. September 2015 // Pawel Kasarin

Quelle: Ukrainskaja Prawda

Übersetzerin:    — Wörter: 795

Jahrgang 1978. Yvonne Ott hat Slavistik und Wirtschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg studiert. Seit 2010 arbeitet sie als freie .

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 3.9/7 (bei 11 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)24 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)23 °C  Iwano-Frankiwsk24 °C  
Rachiw23 °C  Jassinja18 °C  
Ternopil19 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  
Luzk19 °C  Riwne19 °C  
Chmelnyzkyj18 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr19 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)23 °C  
Poltawa22 °C  Sumy20 °C  
Odessa28 °C  Mykolajiw (Nikolajew)27 °C  
Cherson28 °C  Charkiw (Charkow)29 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)27 °C  Saporischschja (Saporoschje)30 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)29 °C  Donezk28 °C  
Luhansk (Lugansk)24 °C  Simferopol24 °C  
Sewastopol27 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Ich sehe allerdings zum 1. Mal dass er auf sein Geschäft verweist. Meist beantwortet er wenn man es so nennen will uneigennützig einfach die Fragen hier im Forum“

„Spezialisierte Juristische Dienstleister bieten sowas an. Das geht dann wesentlich schneller. Ach, wie nett, der Herr Ahrens wittert ein Geschäft und schon ist er zur Stelle - natürlich völlig "uneigennützig"!“

„Na ja, wer auf solche Flyer. angehoften mit Reißzwecken an irgendwelche Wände, hereinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen. Auch verstehe ich nicht, wie man eine KREDITVERSICHERUNG abschließen kann oder...“

„Theoretisch war es doch so dass die Reisekrankenversicherung doch eigentlich schon immer kontrolliert wurde. Nö, bei mir wurde die noch nie kontrolliert, außer bei Beantragung eines RUS-Visums, da muß...“

„Ich finde das Unfug.Das eine hat doch theoretisch mit dem anderen nicht direkt was zu tun. Wahrscheinlich soll dann wohl neben der russischen Krym auch die "Volksrepubliken" anerkannt werden... Ich gebe...“

„Sollte ich die Gelegenheit haben, es online anschauen zu können, bin ich mal gespannt, was die Sendung bietet, vor allem aber, in welche Richtung die polit. Propaganda der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten...“

„"drittstaatsangehörige Familienangehörige, die zum Familiennachzug oder zu Besuchsreisen aus dringenden familiären Gründen einreisen" Das wäre eine Option und ob eine Verlobung ausreicht, habe ich...“

„Hat jemand Informationen (Quelle), ob eine Einreise aus der Ukraine für Ukrainerin zur Verlobung möglich ist ? Eigentlich wollten wir das auf Grund des Alters meiner Mutter in Deutschland tun. Familienfeier...“

„Natürlich macht es doch mehr Sinn, die 60 € für den Test abzudrücken. Derzeitig sollte man ohnehin einen finanziellen Puffer für solche Eventualitäten dazuplanen. Egal ob nun in die Ukraine oder...“

„Handrij: Danke für Info. Nun bin ich ja mal gespannt, wann "mein" Grenzübergang ( Uhryniw/Dołhobyczów ) wieder öffnet ...“

„Also ersten erzählt mir meine Schwiegermutter keinen Mist, und zweitens wäre dann ja auch das Paket nicht angekommen und drittens kannst du davon ausgehen, dass ich weiß was ich schreibe und immer sehr...“

„P.S. Ein normaler Brief, also kein EINSCHREIBEN lieber Handij, ist niemals nachverfolgbar“

„Kann ich nur bestätigen. Ich habe letztmalig in der Vorweihnachtszeit ein Päckchen nach Odessa auf den Weg gebracht. Päckchen haben ja keine Sendungsverfolgung und WEG, verschwunden. So wie auch alle...“

„"EU-Staatsangehörige können im Flughafentransit ohne zusätzliche Verpflichtung (d.h. ohne Verbalnote oder Kontaktierung einer regionalen Hygienestation) im Transit durch Tschechien durchreisen, unabhängig...“

„Mal eine Frage bucht man Flug mit Czech Airlines Kiew-Prag-Frankfurt. Ist Transit möglich in Prag als Deutscher? Die Passkontrolle vom Schengenraum wäre ja theoretisch dann in Prag oder? In Frankfurt...“

„Naja um 1 Uhr nachts werden wohl die Simkartenanbieter am Flughafen alle schlafen.“

„Uber fand ich angenehmer als andere, da Uberfahrer nicht dauernd anrufen und schien immer einen Tick günstiger. Kreditkarte oder Bar ist beides kein Problem. Ich empfehle außerdem eine SIM-Karte am Flughafen...“

„Verlangen die Grenzbeamten in der Ukraine ein Rückflugticket, da ich kurzfristig ein Rückflugticket in der Ukraine buchen will nach Deutschland?“

„Wie sind da die Taxis drauf haben die Festpreis? Oder bescheißen die zu krass kein bock um 1 Uhr Nachts ewig zu verhandeln.“

„Wie komme ich am billigsten von Kiew-Schuljany Airport in die Innenstadt? Problem ist lande erst um 1 Uhr morgens?“

„Bekannter ist heute früh mit dem Auto die 1200 km gefahren und jetzt schon am Zielort. Hätte ich so schnell nicht gedacht. Korczowa/Krakowez ging schnell und ohne Probleme.“

„Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen, wenn feststeht, daß UKR Risikogebiet bleibt. Hi,...“

„@Axel3: Ergibt Sinn was du sagst. Hat keiner Erfahrung wo man in Kiew einen PCR Test innerhalb von ungefähr 24 Stunden machen kann? Das gibt's doch nicht das da sowas nicht gibt.“

„Danke Handrij, eine gute und wichtige Information wenn es um sicheres versenden geht.“

„In 3 Tagen kann man auch online schauen Auf Phönix wird es am 11./12.7. auch noch gesendet. ...“

„Die Sendezeiten sind bezeichnend für die Einschätzung der Medien hier. Das Thema ist so wichtig, dass man sich den Bericht nicht entgehen lassen sollte. Danke für den Hinweis!“

„Übrigens hat man auf der Karte in der Ansicht "Deutschland" die Ukraine aufgeschlüsselt nach Oblast. Man muss die nur rüber schieben.“

„Natürlich haben die geschlossen wenn ich lande. Mist! Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen,...“

„Moin, zusammen: Der Deutschlandfunk hätte ruhig eine Tabelle mit Neuinfektionen / Zeit rausrücken können, geschlüsselt nach "Gesamtgebiete" und die im Bericht besonders erwähnten "umkämpften Ostgebiete"....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war. Das ich darauf nicht gekommen...“

„Für den Fall eines zufälligen Tippfehlers in der Telefonnummer passiert folgendes: Der Reisende wird telefonisch nicht erreicht, also wird über die Reisedaten -> Pass --> die Meldeadresse herausgefunden....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war.“